Bedienungsanleitungen übersetzen: Google Sprachtools,  Bing Translator & Co.

 

Beim Kauf eines neuen Produktes gehört die Bedienungsanleitung leider häufig zu den Zubehörteilen, denen verhältnismäßig wenig Aufmerksamkeit zukommt. Dabei kann das Durchlesen der Anleitung dem Nutzer schon im Vorhinein viel Ärger ersparen, da ein genaues Befolgen der Anweisungen Bedienfehler effektiv verhindert. Allerdings kommt es nicht selten vor, dass Bedienungsanleitungen heute nur noch in englischer Sprache verfasst werden, was für viele Menschen ein echtes Hindernis darstellt.

Warum ist das Beachten von Bedienungsanleitungen insbesondere bei technischen Geräten so wichtig?

Egal ob Drucker, Fernseher, Mikrowelle oder Waschmaschine: Moderne Produkte aus dem Technik-Bereich gleichen heute wahren Multifunktionstalenten und stellen dem Nutzer eine Vielzahl an Features zur Verfügung. Um im Dschungel der Bedienelemente nicht den Überblick zu verlieren, ist es wichtig zu wissen, welche Funktionen mit welchen Befehlen ausgeführt werden können. Hier kann die beigelegte Bedienungsanleitung schnell der Retter in der Not sein, denn in ihr werden alle Schritte zu der gewünschten Zielfunktion genauestens aufgelistet du erklärt. Ein weiterer Vorteil des Lesens der Bedienungsanleitung ist, dass auf diese Weise mögliche Bedienfehler effektiv vermieden werden, die bei besonders empfindlichen Geräten im schlimmsten Fall sogar zu einem Defekt führen können.

Weshalb werden heute immer mehr Anleitungen ausschließlich in Englisch verfasst?

Viele Unternehmer vertreiben ihre Produkte heutzutage auf internationaler Ebene und haben Kunden über den ganzen Globus verteilt. Wo früher noch Anleitungen in verschiedenen Sprachen beilagen, finden sich heute vermehrt universelle Anleitungen in englische Sprache. Dies hat vor allem wirtschaftliche Gründe, da die Übersetzung von Anleitungen in verschiedene Sprachen finanziell sehr teuer sein kann. Da Englisch in weiten Teilen der Erde als Weltsprache angesehen und länderübergreifend von vielen Menschen verstanden wird, werden viele Bedienungsanleitungen nur noch in dieser Sprache verfasst. Was für Menschen mit ausreichenden Englischkenntnissen kein größeres Problem darstellt, kann für weniger versierte Nutzer allerdings schnell zur ernsthaften Hürde werden.

Bedienungsanleitungen übersetzen: Welche Tools schaffen bei Sprachbarrieren Abhilfe?

Wer eine Anleitung übersetzen möchte und gerade keinen Englischexperten zur Hand hat, könnte mit kostenlosen Übersetzungstools genau den richtigen Helfer finden. Kostenlose Übersetzungsprogramme wie beispielsweise die Google Sprachtools, der Bing Translator, Babelfish oder der Pons Onlineübersetzer haben sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und sind insbesondere für Deutsch-Englisch-Übersetzungen sehr gut geeignet. Wo kostenlose Übersetzungstools und andere Übersetzungsprogramme früher lediglich wortwörtlich übersetzen konnten, sind heute auch zusammenhängende Texte kein Problem mehr. Allerdings sollte bei der Benutzung immer beachtet werden, dass auch ausgereifte Tools nicht von Übersetzungsfehlern befreit sind und diese nach wie vor vorhanden sind. Wirkt ein eingegebener Satz in der Übersetzung zum Beispiel unlogisch, so liegt höchstwahrscheinlich ein Fehler vor, was auch darauf zurückzuführen ist, dass nicht jedes Wort im Englischen exakt die gleiche Bedeutung hat wie in der deutschen Sprache oder aber in einem anderen Kontext verwendet wird.

Print versus Datenträger – Was sind die Vor- und Nachteile?

Neben der Lieferung von Anleitung in Printform geht ein weiterer Trend dahin, Bedienungsanleitungen einem Produkt in digitaler Form wie beispielweise als PDF auf CD beizulegen oder als Download im Internet anzubieten. Auch diese Entwicklung ist in erster Linie auf die Reduzierung der Produktionskosten zurückzuführen, da eine gedruckte Anleitung für den Hersteller in der Regel deutlich teurer ist als eine digitale Version. Für den Verbraucher haben digitale Anleitungen den Vorteil, dass sich das Dokument einfach auf einem PC oder Laptop sichern lässt, was die Gefahr eines Verlustes deutlich reduziert. Auf der anderen Seite sind Anleitungen in Printform wesentlich praktischer in der Handhabung, da sie bei der Installation eines Produktes direkt am Ort des Geschehens eingesetzt werden können und kein digitales Endgerät benötigt wird.

Das Fazit

Bedienungsanleitungen stellen für die korrekte Nutzung eines Gerätes einen essentiellen Faktor dar, da sie dem Nutzer detailliert aufzeigen, wie ein Produkt zu verwenden ist. Da heute immer mehr Anleitungen ausschließlich in Englisch verfasst werden, bietet sich für Menschen mit sprachlichen Defiziten in diesem Bereich die Nutzung von Übersetzungsprogrammen wie beispielsweise Google Sprachtools, Bing Translator & Co an.

Mit sprachgewandten Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

 

Bedienungsanleitungen übersetzen: Google Sprachtools, Bing Translator & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.