Drucker kaufen: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Der Austausch eines alten Druckers sollte mit umfassender Überlegung und ausgiebigen Vergleichen neuer Geräte erfolgen. In den letzten Jahren hat sich in der Drucktechnik viel verändert, wodurch man sich beim Kauf eines neuen Druckers nicht auf frühere Erfahrungen stützen sollte. Tintenstrahldrucker sind nicht mehr so laut und langsam, Laserdrucker nicht mehr primär für den gewerblichen Einsatz geeignet und alternatives Verbrauchsmaterial ist nun endlich für die meisten Druckermodelle erhältlich. In unserem heutigen Blogartikel erfahren Sie mehr zum Thema: Drucker kaufen – worauf sollte man beim Kauf achten?

Einsatzbereich: Für welche Zwecke braucht man den Drucker?

Ein Drucker für den Heimgebrauch sollte kleiner und handlicher als beispielsweise ein Modell für den gewerblichen Bereich sein. In der Vergangenheit fiel der Fokus daher in erster Linie auf kompakte Tintenstrahldrucker, die in der Anschaffung günstiger und im Platzbedarf praktischer waren. Kleine und preiswerte Laserdrucker sind heute jedoch ebenfalls zu finden. Die Frage „Tintenstrahl- oder Laserdrucker?“ stellt sich also nicht mehr allein wegen der Größe, wodurch sich der Käufer gezielt auf die bevorzugte Drucktechnik konzentrieren und von einer Entscheidung anhand der Größe absehen kann.

 

Ein ebenfalls wichtiger Faktor bei der Wahl des Druckers ist das eigene Druckaufkommen. Laserdrucker sind in der Regel für hohe und schnelle Druckaufkommen geeignet, während Tintenstrahldrucker eher für den durchschnittlichen Nutzer ausgelegt sind. Wird jedoch besonders selten druckt besteht die Gefahr, dass die Druckertinte eintrocknet und die Druckerpatronen damit unbrauchbar werden. Dies kann beim Toner eines Laserdruckers nicht passieren. Werden bevorzugt Bilder und Fotos gedruckt, gelten Tintenstrahl-Modelle auch heute noch als gute Entscheidung und bieten maximale Qualität für Fotos, Grafiken und Farbdrucke zu einem ordentlichen Preis-/Leistungsverhältnis.

Multifunktionsgerät: Drucken und weitere Nutzungsmöglichkeiten

Soll nicht nur gedruckt, sondern auch gescannt, gefaxt oder kopiert werden, sind Multifunktionsgeräte die richtige Anschaffung. Werden Fax- und Kopiergeräte sowie Scanner damit ersetzt, lässt sich mit einem Multifunktions-Drucker viel Geld sparen. Um den realen Bedarf zu erkennen und die richtige Entscheidung beim Druckerkauf zu begünstigen, sollte das Aufkommen von notwendigen Scans oder Kopien, sowie der Versand und Empfang von Faxen daher in die Überlegung integriert werden. Beim Kauf eines Druckers sollte zudem darauf geachtet werden, dass sich das Gerät bei Nicht-Verwendung automatisch ausschaltet und so Stromkosten gespart werden. Wird ein Drucker im Büro oder auch im Haushalt mit mehreren Computern genutzt, beugt die Entscheidung für einen WLAN-Drucker zudem herumliegenden Kabeln und einer dadurch unaufgeräumten Raumoptik, sowie erhöhter Unfallgefahr vor.

Drucktechnik? Vor- und Nachteile bei Tintenstrahl- und Laserdruckern

Beide Drucktechniken bieten Vor- und Nachteile. Laserdrucker arbeiten schneller, leiser und schärfer. Der Toner kann aufgrund seiner pulverisierten Partikel nicht eintrocknen, wodurch auch längere Druckpausen nicht zu unnötigen Mehrkosten führen. Sehr filigrane und dokumentenechte Ausdrucke zeigen sich mit einer hohen Präzision und verlaufen nicht. Aber auch die Nachteile lassen sich bei der Laserdrucktechnik nicht vollständig von der Hand weisen. In der Anschaffung sind die Geräte oft deutlich teurer und nur für den Druck auf Papier – jedoch nicht auf anderen Materialien – geeignet. Der Tintenstrahldrucker ist in er Anschaffung dagegen deutlich günstiger, bietet bei Spezialpapier wie Fotopapier herausragende Druckqualität und überzeugt vor allem im realistischen Fotodruck. Dafür müssen Nutzer mit lauteren Betriebsgeräuschen, sowie einem langsameren Ausdruck rechnen.

Druckkosten sparen: auf alternatives Verbrauchsmaterial achten

Bereits bei der Auswahl des Geräts entscheidet sich, ob die Betriebskosten hoch oder niedrig sind. Für immer mehr Drucker besteht die Möglichkeit alternatives Druckerzubehör von Drittanbietern zu kaufen, wodurch sich bei gleich bleibender Druckqualität eine hohe Ersparnis erzielen lässt. Vor allem Geräte mit einem sehr niedrigen Kaufpreis sollten genau geprüft werden, ob ein Betrieb mit Verbrauchsmaterialien vom Dritthersteller möglich ist. Anderenfalls ist eine Ersparnis ausgeschlossen, da die Druckkosten durch hochpreisige Originalpatronen und Toner ansteigen. In unserem Onlineshop finden Sie für nahezu jeden Drucker neben dem Original Druckerzubehör auch günstige Alternativen – überzeugen Sie sich selbst!

Unser Fazit

Es muss also nicht immer ein gebrauchter Drucker oder B-Ware aus dem Online Outlet Warenhaus sein um Kosten zu sparen, denn neue Drucker sind inzwischen schon sehr günstig erhältlich. Dennoch: Im großen Angebot für Drucker ist es nicht immer einfach, direkt das passende Modell zu wählen und sich vor einem Fehlkauf zu schützen. Wer die Nutzung und den Einsatzbereich in die Kaufentscheidung einbezieht, sich vorab über alternative Verbrauchsmaterialien und deren Kompatibilität zum Drucker informiert, finden recht schnell den passenden Drucker.

Mit freundlichen Grüße
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

 

Drucker kaufen: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.