Druckerpapier – Worauf kommt es für den perfekten Druck an?

Beim Ausdruck von Texten, Grafiken und Fotos gibt es einiges zu beachten. Dabei spielen nicht nur im Bereich vom Büromaterial die Druckerpatronen für Tintenstrahldrucker oder Toner für Laserdrucker eine wesentliche Rolle, um ein tolles Ergebnis zu erzielen. Wer grundsätzlich Büromaterial günstig einkaufen möchte, sollte auch den Seitenpreis seiner bevorzugten Papiersorte Beachtung schenken und den verschiedenen Eigenschaften der Papiersorten.

Kopierpapier günstig kaufen – worauf sollte man achten?

Papierqualität

Je besser die Papierqualität, desto besser ist natürlich auch die Druckqualität. Bevor es ans Papier bestellen geht, sollte man sich zunächst mit den unterschiedlichen Papierarten auseinandersetzen, um die Druckqualität der verschiedenen Papiersorten besser einschätzen zu können. Im Folgenden geben wir einen kleine Einblick in die Welt es Papiers.

Welche Papiersorten gibt es?

Kopierpapier

Hierbei handelt es sich um das klassische Druckerpapier. Es ist sehr dünn, leicht und unbeschichtet. Das hat den Nachteil, dass es unkontrolliert Tinte absorbiert, wenn ein Tintenstrahldrucker zum Einsatz kommt. Das führt wiederum zu einem matschig wirkenden, blassen und kontrastarmen Bild sowie zu einem erhöhten Tintenverbrauch, da diese Papiersorte sehr saugfähig ist. Diese Variante ist daher am ehesten für Ausdrucke aus dem Fotokopierer, aber nicht für Fotoausdrucke aus dem Tintenstrahldrucker geeignet. Wird ein Laserdrucker verwendet, kann ebenfalls Kopierpapier verwendet werden, da hier die Farbe nicht verläuft und so ein klares Schriftbild erzielt werden kann. Wer Kopierpapier kaufen möchte sollte wissen, dass günstige Papiersorten oft Schnittstaub hervorrufen, der die Verunreinigung des Druckers begünstigt.

Fotopapier

Fotopapier wird inzwischen in vielen unterschiedlichen Varianten und Formaten angeboten – auch in unserem Onlineshop. So zum Beispiel in matt bis hin zu hoch glänzend, ähnlich wie bei klassischen Fotos aus dem Fotolabor. Alles in allem sind diese Papiere für den Fotodruck optimiert. Möglich macht das eine besondere Schicht, wodurch die Farbe nicht verlaufen kann. Grundsätzlich stellt Hochglanzpapier die Details von Fotos und Bildern deutlich besser dar, so dass sie kontrastreicher und schärfer wirken. Auf der anderen Seite fallen kleine Fehler und grobe Pixeleigenschaften so natürlich eher auf. Bei matten Papieren fallen kleine Fehler dagegen deutlich weniger auf. Für den Textdruck sind diese Papiere nicht so gut geeignet, schon alleine wegen dem recht hohen Seitenpreis. Fotopapier ist daher tatsächlich eher für den Ausdruck von Fotos wie Urlaubsfotos oder Portraitfotos gedacht.

Inkjetpapier

Hierbei handelt es sich um eine Papiersorte, welche speziell für Tintenstrahldrucker optimiert wurde. Es besitzt eine höhere Leuchtkraft und ist dementsprechend auch heller als normales Kopierpapier. Die Farben werden nicht aufgesaugt, wodurch sie nicht verlaufen können. Im Vergleich zum Normalpapier überzeugt es durch eine höhere Farbsättigung, einen besseren Kontrast und leuchtenden Farben. Das Schriftbild ist klarer und Fotos wirken so lebendiger. Auch für einen hochwertigen Schriftverkehr ist es daher die beste Wahl. Kleinere Fotos, zum Beispiel für Bewerbungen, können so ebenfalls optimal wiedergegeben werden. Alles in allem ist Inkjetpapier im Bereich Grafiken, Konstruktionszeichnungen und Texten ein Allround-Talent. Für Laserdrucker eignet sich dieses Druckerpapier aber nicht.

Wo liegen die Unterschiede beim Gewicht?

Das Gewicht von normalen Papiersorten liegt zwischen 90 bis 100 Gramm, wodurch sie zu den leichten Papiersorten gehören. Diese haben den Nachteil, dass das Gedruckte schnell durchschimmert. Es gibt aber auch noch leichtere Varianten mit einem Gewicht von um die 80 Gramm für Kopierer und Laserdrucker. Zu den schwersten Varianten gehören Fotopapiere mit mindestens 150 Gramm und Premium-Papiere mit über 200 Gramm. Beim Premium-Papier hat man daher das Gefühl ein richtiges Foto in den Händen zu halten. Bevor man sich für die schweren Varianten entscheidet, sollte man in Erfahrung bringen, ob der eigene Drucker überhaupt damit zurechtkommt.

Nicht nur auf den Preis achten

Wer Druckerpapier günstig kaufen möchte sollte sich zunächst mit den unterschiedlichen Eigenschaften des Papiers auseinandersetzen. Darüber hinaus ist auch der Seitenpreis wichtig, um die Folgekosten so gering wie möglich zu halten. Wer Fotopapier kaufen möchte, sollte aber eher auf die Qualität achten und lieber etwas mehr investieren, um gute Ergebnisse zu erzielen. Es gibt inzwischen aber auch Fotopapier günstig zu kaufen. Überzeugen Sie sich selbst von den neuen Papierprodukten in unserem Onlineshop!

Mit druckfrischen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

Druckerpapier – Worauf kommt es für den perfekten Druck an?

4 Gedanken zu „Druckerpapier – Worauf kommt es für den perfekten Druck an?

  • 23. Dezember 2014 um 14:36
    Permalink

    Hallo HD-Team, ich habe mal eine Frage zum angebotenen Druckerpapier…
    Haben Sie neben weißem auch farbiges Druckerpapier (z.B. gelb) im Sortiment?
    Vielen Dank und frohe Weihnachten! M.f.G. Milosz

    Antworten
    • 29. Dezember 2014 um 8:08
      Permalink

      Hallo Milosz,

      leider müssen wir diese Frage mit nein beantworten.

      Ihr freundliches HD-Toner Team

      Antworten
  • 17. März 2017 um 15:40
    Permalink

    Hallo Hd-Team,
    es wird oft gesagt, Recyclingpapier sei saugfähiger (kleinere Fasern). Bei meinem Brother (Ink) kann man bei der Papierwahl neben Normalpapier auch Recyclingpapier auswählen. Wird dadurch aber nun mehr oder weniger Tinte verbraucht?! Mehr Tinte, weil das Papier mehr saugt (mehr braucht), oder weniger, weil die Tinte schneller verläuft und der Ausdruck sonst verwaschen wirkt. Was macht das Gerät anders als bei der Einstellung Normalpapier? Das ist mir irgendwie nicht so ganz klar. Vielen Dank, Sebastian

    Antworten
    • 20. März 2017 um 13:56
      Permalink

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      zu diesen technisch spezifischen Fragen, müssten Sie Brother direkt anschreiben, leider können wir das hier nicht beantworten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Hd-Toner Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.