Druckertinte: Muss es immer Originaltinte sein?

Viele Computernutzer haben inzwischen gemerkt: Der Kauf eines neuen Druckers ist inzwischen recht günstig geworden. Angebote von 60 Euro oder sogar weniger sind keine Seltenheit mehr. Wenn jedoch die erste Druckpatrone leer ist und gewechselt werden muss, schlägt das nicht selten mit einem ordentlichen Preis zu Buche – zumindest, wenn man auf die Original-Druckerpatronen der Hersteller setzt. Eine häufige Frage ist dann: Kann man nicht einfach günstigere Druckertinte von alternativen Herstellern nutzen?

Warum ist Druckertinte eigentlich oft so teuer?

Die Herstellung und Zusammensetzung der Druckertinte variiert von Hersteller zu Hersteller und zählt zu den bestgehüteten Geheimnissen der Welt – ähnlich der Coca-Cola-Formel. Kein Hersteller gibt seine Zusammensetzungen bekannt. Druckertinte zählt deshalb mit zu den teuersten Flüssigkeiten der Welt. Die Produzenten geben an, dass vor allem zwei Gründe die Ursache dafür sind: Zunächst liegt es an der ständigen und aufwändigen Entwicklungsarbeit, denn die Tinte muss hohen technischen Anforderungen standhalten. Dabei besteht sie zu einem großen Teil ganz einfach nur aus Wasser. Die Farbe selbst entsteht durch Pigmente und Farbstoffe, die lediglich ca. 5 Prozent ausmachen. Dazu kommen noch als „Additive“ bezeichnete Stoffe, die z.B. dafür sorgen sollen, den Rost vom Druckerkopf fernzuhalten sowie das Eintrocknen zu verhindern und Pilz- und Bakterienwachstum vorzubeugen.

Unterscheiden sich Original- und Alternativtinte in der Qualität?

Im Allgemeinen sind die Druckerpatronen von Drittanbietern qualitativ so gut wie die Originalprodukte. Das zeigt auch ein Blick in Computerzeitschriften und den Diskussionsverlauf diverser Internetforen und darauf legen wir in unserem Onlineshop ebenfalls größten Wert. Dabei ist es egal, ob es sich um Druckertinte für die Marken Epson, Canon, Hewlett Packard, Brother, Lexmark oder um andere Hersteller handelt. Der Hauptunterschied der Patronen besteht darin, dass es sich um kompatible bzw. alternative Druckpatronen in Form von Refill- Produkten oder gar fabrikneuem Rebuilt-Patronen handelt. Sie werden ebenso professionell hergestellt, wie ihre Original-Vorbilder. Die Qualität steht denen der Originaltinte daher in nichts nach, nur tragen sie eben keine spezielle Markenbezeichnung. Um die Qualität zu sichern, werden unsere Alternativpatronen trotzdem regelmäßig verschiedenen Qualitätstests unterzogen, um unseren Kunden die bestmöglichen Produkte und Druckergebnisse zu liefern.

Alternative Druckertinte bietet Vorteile

Wer besonders häufig druckt und bisher auf Originalprodukte gesetzt hat, sollte einmal unsere Alternativpatronen ausprobieren und sich von deren Qualität überzeugen, denn Originale sind grundsätzlich teurer, so dass bei regelmäßiger Nutzung des Druckers stattliche Summen für das Verbrauchsmaterial entstehen kommen. Besonders bei den Multifunktionsgeräten wird das Budget durch zusätzliche Fotokopien oder Faxe schnell strapaziert. Die nachgebauten Druckpatronen gibt es bei uns dagegen oft zu einem deutlich günstigeren Preis. Um alle unsere Kunden zufrieden zu stellen, bieten wir sogar insgesamt drei Varianten an: Originalpatronen, Alternativpatronen und für einige Druckermodelle auch Refill-Sets, mit denen die Patronen eigenständig befüllt werden können. Hier wird lediglich die Druckertinte erworben, welche dann in Eigenregie in die leeren Tintenpatronen eingefüllt wird. Refill-Sets sparen zusätzliche Kosten, da nur der Tintenpreis anfällt. Wer handwerklich nicht ganz so begabt ist greift dann einfach zu unseren fertigen Alternativpatronen.

Sind Alternativpatronen für Drucker wirklich geeignet?

Zahlreiche Testergebnisse bescheinigen den kompatiblen Druckpatronen mit der enthaltenen Druckertinte eine gute bis sehr gute Druckqualität gegenüber den Originalen. Ein Unterschied ist in der Regel nicht erkennbar. Zum Teil liegen die Preisersparnisse bei bis zu 70 Prozent! Man kann also viel Geld sparen und dabei eine gleich hohe Druckqualität bekommen. Möchte man einen neuen Drucker kaufen ist deshalb Vorsicht geboten, denn asiatische Firmen bieten nicht selten minderwertige Billigprodukte an. Wir von HD-Toner dagegen halten professionellen Service vor und verkaufen ausschließlich geprüfte und hochwertige Qualitätsprodukte. Und das Wichtigste zum Schluss: Fremdtinte zerstört übrigens keine Drucker, auch wenn das von vielen Herstellern immer wieder so verbreitet wird. Einige Originalhersteller drohen gar mit Garantieverfall bei fremder Druckertinte, davon sollte man sich aber ebenfalls nicht abschrecken lassen.

Das Fazit

Alternative Druckertinte kann dasselbe leisten wie die Originaltinte. In Sachen Qualität unterscheiden sich diese in der Regel nicht von denen der Original-Hersteller. Dennoch gilt es auch bei der Wahl ein offenes Auge zu haben und sich an einen Anbieter seines Vertrauens zu wenden. HD-Toner hat sich im Bereich Druckerzubehör etabliert und bietet ausschließlich geprüfte und hochwertige Ware an. Dabei wird durch die ständige Qualitätssicherung stets auf einwandfreie und hochwertige Produkte geachtet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

 

Druckertinte: Muss es immer Originaltinte sein?

Ein Gedanke zu „Druckertinte: Muss es immer Originaltinte sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.