Für Abschiedsreden gibt es viele Anlässe. Mal traurige, mal lustige. Eine Abschiedsrede zu verfassen ist bei den häufigsten Anlässen eine Wanderung zwischen Gefühlen der Traurigkeit und der Freude, da beim Wechsel in den Ruhestand, einem Ortswechsel, dem Verlassen des Unternehmens, Vereins oder einer Hochschule gleichzeitig ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Dabei hat sich gezeigt: Eine Abschiedsrede mit Humor bleibt dabei häufiger im Gedächtnis und nimmt dem Anlass ggf. auch die Schwere.

Abschiedsreden mit Humor immer beliebter

Allein die Zahl der Internetseiten und veröffentlichten Bücher zum Thema Abschiedsreden lässt erahnen, dass das Ende eines Lebensabschnittes Wehmut beinhaltet, jedoch mit einem lachenden Auge abgeschlossen werden kann und dass diese Ereignisse immer öfter als Fest statt trockene Angelegenheit gesehen werden. Häufige Anlässe für Abschiedsreden sind der Wechsel in den Ruhestand, der Hochschulabschluss, ein Ortswechsel oder ein Wechsel der Abteilung oder Position in der Firma. Eine Rede zu erstellen ist dabei nicht selten eine Herausforderung. Unterstützung findet man dabei auf zahlreichen Internetseiten oder in speziellen Fachbüchern als Inspirationsquellen. Wer häufig eine Rede schreibt, kann auch verschiedene Seminare oder Webinare zur Texterstellung und Gestaltung besuchen und sein Talent verbessern. Muss die Rede einem gewissen professionellen Standard erfüllen, können auch freie Texter oder Agenturen die Erstellung des Textes vornehmen.

Vorbereitungen und Aufbau

Bevor lustige Abschiedsreden sich vor dem Publikum entfalten können, ist etwas Planung erforderlich. Zuerst ist natürlich der Anlass ausschlaggebend und zum Zweiten, ob und wie Humor in die Rede eingebaut werden kann. Humor leitet sich entweder aus komischen Momenten ab oder wird aus der Verbindung einer bestehenden Tatsache, der Verknüpfung mit einer anderen und deren Interpretation ab. Um den Inhalt auszufüllen sind Informationen über die betreffende Person die Ausgangslage. Beispiele: Wann wurde die Hauptperson geboren, wie ist sie aufgewachsen, was hat sie getan, wann ist sie in die Firma oder in den Verein eingetreten, welche Position hatte Sie inne und welche Leistungen hat sie erbracht?

Ein wichtiger Trend: Immer öfter werden Abschiedsreden den Zuhörern nach der Ansprache in Druckform überreicht, denn so können sich die Teilnehmer auch später noch an die Feierlichkeit erinnern. Bei der Planung sollte die Verteilung daher eingeplant werden. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten des Drucks, insbesondere wenn Bilder integriert werden, ist eine möglichst hohe Druckauflösung (mindestens 300dpi) für beste Druckergebnisse erforderlich. Auch die Auswahl der Drucktechnik wie etwa Tinten- oder Laserdruck erbringt unterschiedliche Ergebnisse. Die für Bildschirmausgaben bekannte RGB-Farbwiedergabe spielt in der Drucktechnik dabei aber keine Rolle, denn im Druck wird mit den genormten CMYK-Farben gearbeitet.

Formen der Abschiedsrede

Eine Abschiedsrede wird meistens als Vortrag konzipiert. Es wird eine Geschichte über das Leben und Schaffen der Hauptperson erzählt. Ist Wortgewandtheit beim Ersteller der Rede vorhanden, dann können auch Reime eine erfrischend andere Note bringen. Statt einen langen Fließtext vorzutragen, lockern Reime die Atmosphäre auf.  Eine gelungene Rede verzichtet dabei auf plumpe Witze. Der Humor wird vielmehr in den Sätzen versteckt und bedarf im besten Fall etwas Zeit, bis er wirkt. Es wäre auch möglich, die Rede als Aufführung oder Sketsch zu kreieren.

Lustige Abschiedsreden gestalten und drucken

Unvergesslich wird eine Rede, wenn sie wie erwähnt in gedruckter Form an die Gäste überreicht wird. Bei der Gestaltung ist insbesondere auch auf die Druckqualität zu achten. Hier kommt es insbesondere darauf an, hoch aufgelöste Fotos oder Bilder zu nutzen. Fotos aus dem Internet mit niedriger Qualität wie GIF oder JPEG können hier schnell schlechte Bilderergebnisse erzeugen. Auch können bunte an Erkennbarkeit verlieren, wenn sie nur in schwarz/weiß gedruckt werden. Hier werden nicht selten Bildbearbeitungsprogramme benötigt, um dies zu korrigieren oder anzupassen.

Ein weiterer Punkt: Nicht alle Schriftarten entfaltet gedruckt eine erstklassige Wirkung. Hier kommt es darauf eine passende und zugleich ansprechende Schriftart zu finden. Auch die Qualität von Papier und Druckertinte entscheidet darüber, ob und wie das Werk seine Faszination entfalten kann. Insgesamt sollte man zu diesem Anlass auf möglichst hochwertige Produkte setzen, um ein edles Druckerzeugnis zu erhalten welches Ihren Ansprüchen gerecht wird. In unserem Onlineshop halten wir deshalb die passenden Produkte für Sie bereit – überzeugen Sie sich selbst!

Mit fröhlichen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

Im Ernst: Lustige Abschiedsreden selber erstellen und drucken

Ein Gedanke zu „Im Ernst: Lustige Abschiedsreden selber erstellen und drucken

  • 11. August 2016 um 11:20
    Permalink

    Schöner Artikel! Ich persönlich mag lustige Abschiedsreden auch deutlich lieber als diese bierernsten Absprachen, bei denen keine echte Freude aufkommt. Schließlich beginnt hier ja oft ein neuer Lebensabschnitt und den sollte man doch freudig entgegentreten. Habt ihr auch einen guten Tipp wo man solche witigen Reden herunterladen kann? Ich suche gerade eine Rede für den Vorstand eines Schützenvereins, der nun mit 75. Jahren aufhören wird. Danke 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.