Neue Canon Maxify-Serie für den Büroeinsatz

Unter dem Markennamen „Maxify“ steigt nun auch der Druckerhersteller Canon mit vier neuen Multifunktionsdruckern und einem klassischen Drucker in den Bereich der Bürotintendrucker ein. Neue Innovationen bieten die Geräte zwar nicht, dafür können sie es durchaus mit der Konkurrenz in diesem Segment aufnehmen.

Canon Maxify MB2050

canon-maxify-mb2050-wlan-multifunktionsgeraet

Den Einstieg macht das günstige Modell Canon Maxify MB2050, welches sich zu den kleineren Bürodruckern gesellt. Das Drucktempo beträgt 16 ISO-Seiten in Schwarz und 11 Seiten pro Minute in Farbe. Die Seitenreichweite beläuft sich wiederum auf 1.200 Seiten. Vorteilhaft ist wiederum die Papier-Kapazität von 50 Seiten, statt der sonst üblichen 35 Seiten. Die verbaute Papierkassette fasst so 250 Seiten, erweitern lässt sich diese aber nicht. Der Duplexdruck gehört allerdings zur Standard-Ausrüstung. Zudem ist der Canon Maxify MB2050 mit einem 2,4 Zoll großen Display ausgestattet, der als Bedienzentrale für die Kopier-, Scan- und Fax-Funktion dient, aber nicht berührungsempfindlich ist. Klassische USB-Sticks können verarbeitet werden. Speicherkarten jedoch nicht. Die Kommunikation mit dem Computer erfolgt klassisch über einen USB-Anschluss oder via drahtloses Netzwerk. Eine Ethernet-Schnittstelle ist aber nicht vorhanden. Trotzdem können Nutzer über Smartphones und Tablets via App auf Clouds zugreifen.

Canon Maxify MB2350

canon-mb2350-front-large

Der Canon Maxify MB2350 gehört zu der gehobenen Einstiegsklasse. Er überzeugt durch vielseitige Ausstattungsdetails. Dazu gehört unter anderem ein 3 Zoll großes Display, eine zweite (integrierte) 250 Blatt Papierkassette und eine Touch-Bedienung, die die Bedienung vereinfachen soll. Das Drucktempo wurde beim Canon Maxify MB2350 auf 23 Seiten pro Minute bei Schwarz und bei Farbe auf 15 ipm auf Normalpapier erhöht. Zudem verfügt der Drucker über eine Duplexdruck-Funktion und einen 50 Blatt Dokumenteneinzug. Dieser kann das Papier aber nicht automatisch beidseitig einlesen. Des Weiteren besitzt der Canon Maxify MB2350 wie auch der kleine Bruder Canon Maxify MB2050 einen USB-Anschluss, ein WLAN-Modul sowie einen Ethernet-Anschluss.

Canon Maxify MB5050

canon-maxify-mb5050-multifunktionsdrucker-schwarz-12351546

Wirklich interessant wird die neue Maxify-Serie erst mit dem Canon Maxify MB5050 Drucker aus der Maxify 5000er-Serie. Das professionelle Modell überzeugt durch deutlich größere Druckerpatronen, mit denen bis zu 2.500 Seiten in Schwarz gedruckt werden können. Das sorgt für günstigere Folgekosten beim Druck mit dem Canon Maxify MB5050. Zum Standard gehört auch hier wieder ein nicht duplex-fähiger Dokumenteneinzug. Über die 250-Blatt-Kassette kann ausschließlich Normalpapier zugeführt werden. Einen hinteren Einzug für Briefumschläge oder dickes Papier gibt es leider nicht. Wie beim MB2350 beläuft sich das Drucktempo beim Canon Maxify MB5050 auf 23 Seiten (Schwarz) und auf 15 Seiten pro Minute in Farbe.

Canon Maxify MB5350

canon-mb5350-front-large
Bei den Multifunktionsgeräten macht der Canon Maxify MB5350 als Top-Modell den Abschluss. Im Vergleich zum Canon Maxify MB5050 bietet der Canon Maxify MB5350 Drucker ein zweites Papierfach mit 250 Blatt, das fest verbaut ist. Ein besonderes Feature ist zudem, dass der Dokumenteneinzug beide Seiten von einem Blatt in einem Durchgang scannen kann. Diese Technik des Canon Maxify MB5350 ist nicht nur weniger anfällig für Papierstau und Fehlfunktionen, sondern auch deutlich schneller. Eine zweite Scanzeile auf der Oberseite macht dies möglich. Diese Funktionen sind zwar schon von älteren Top-Modellen bekannt, aber eben nicht in dieser Preisklasse.

Canon Maxify iB4050

canon-ib4050-front-large
Abgerundet wird die neue Maxify-Druckerserie mit dem Canon Maxify iB4050. Bei diesem Modell handelt es sich um einen reinen Drucker, ohne Kopier-, Scan- und Faxfunktion, der mit einem leistungsstarken 23-ipm-Druckwerk arbeitet. Zudem setzt der Hersteller, genauso wie bei den Druckerpatronen für Canon Drucker der Maxify MB5000er-Serie, auf großvolumige Tintenpatronen. Zum Standard des Canon Maxify iB4050 gehören außerdem eine WLAN- und Ethernet-Anbindung und zwei Papierkassetten. Wie bei allen Modellen aus der Maxify-Serie beherrscht auch der Canon Maxify iB4050 keinen Randlosdruck.

Druckerpatronen richtig lagern

Wer sich einen neuen Drucker kaufen möchte, der sollte sich auch Gedanken über die Haltbarkeit von Druckerpatronen machen. Damit die Qualität der Druckerfarbe nicht leidet, ist eine richtige Lagerung entscheidend. Grundsätzlich sollte man bei der Lagerung auf einen gemäßigten Temperaturbereich achten. Temperaturen zwischen -15 und 35 Grad sind laut Herstellerangaben unproblematisch. Auf große Temperaturschwankungen sollte verzichtet werden. Druckerpatronen entsorgen können Verbraucher meist über die Recyclingprogramme, die inzwischen von vielen Druckerherstellern angeboten werden. So auch von Canon für die neuen Druckermodelle.

Unser Fazit

Alle fünf neu vorgestellten Canon Drucker überzeugen durch günstige Folgekosten, ein hohes Drucktempo und verwenden Druckerpatronen, die mit pigmentierter Tinte in Farbe und in Schwarz arbeiten, wodurch sie möglichst Marker-, Abrieb- und Wasserfest sein sollen. Im optischen Bereich überzeugen sie durch eine schlichte aber hochwertige Verarbeitung, sowie durch eine professionelle Ausstattung für das Büro.

 

Mit druckfrischen Grüßen
Das HD-Toner Team 😉
https://www.hd-toner.de

Neue Canon Maxify-Serie für den Büroeinsatz

Ein Gedanke zu „Neue Canon Maxify-Serie für den Büroeinsatz

  • 6. Juni 2016 um 17:00
    Permalink

    Ich danke Ihnen für den interessanten Testbericht. Ich arbeite selbst oft im Home Office und habe gute Erfahrungen mit den Geräten von Canon gemacht.
    Mit besten Grüßen,
    Thomas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.