Refill-Patronen: Was ist das eigentlich?

Irgendwann ist es so weit: Das Warnsymbol der Tintenstandanzeige beginnt zu blinken oder man hält ein Blatt mit grauen und weißen Flächen in der Hand, das nur entfernt an den Text erinnert, den man in den Computer eingegeben hat. Der Drucker braucht Tintennachschub, doch wo kann man günstig Druckertinte kaufen, die neben dem kostengünstigen Druck auch einwandfreie Druckqualität ermöglicht? Natürlich, bei uns!

Refill-Patronen: eine günstige Alternative

Der Blick in das Regal mit den Originalpatronen beim lokalen Fachhändler löst beim Kunden oft Unmut aus, denn die Original-Ersatzpatronen der Druckerhersteller werden häufig zu stolzen Preisen verkauft, die allein schon im Vergleich mit dem Preis zu einem neuen Drucker unverhältnismäßig erscheinen. Eine interessante Alternative sind die sogenannten Refill-Patronen. Viele Käufer greifen aber nicht nur wegen des Preises zu unseren hochwertigen Refill-Produkten, sondern auch um unnötigen Abfall zu vermeiden und so deutlich umweltfreundlicher drucken zu können – denn bei Refill-Patronen handelt es sich um alte Druckerpatronen die professionell recycelt und erneut mit Tinte befüllt werden.

 

Für viele Druckermodelle sind zudem auch kompatible, nachgebaute Druckerpatronen auf dem Markt, die voll funktionsfähig und oft deutlich preisgünstiger sind als die Originalprodukte. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn keine patentgeschützten Bauteile für die Herstellung notwendig sind, wie dies bei Patronen mit eingebautem Druckkopf in der Regel der Fall ist. Mit solchen technischen Maßnahmen versuchen einige Hersteller die preisgünstigere Konkurrenz vom Markt fernzuhalten. Für Drucker dieser Bauart kommen dann die Refill-Patronen ins Spiel.

Wie werden Refill-Patronen hergestellt?

Für die erneute Befüllung von Tintenpatronen sind mehrere Herstellungsschritte notwendig: Zunächst werden die alten Patronen von Leerguthändlern in größerer Stückzahl gesammelt und von den Alternativherstellern angekauft. Nach einem gründlichen Reinigungsprozess folgt die erneute Befüllung mit frischer Druckertinte. Ist ein Chip vorhanden, welcher u.a. die Anzahl der Ausdrucke zählt und die Kompatibilität prüft, wird dieser zurückgesetzt. Nach einer genauen Überprüfung auf volle Funktionsfähigkeit werden die Refill-Patronen für den Verkauf vorbereitet und verpackt. Für den Käufer steht dann ein qualitativ hochwertiges Produkt zur Verfügung, welches nicht nur durch seinen günstigen Preis, sondern auch mit seiner erstklassigen Druckqualität überzeugen kann.

 

Ganz einfach ist das Recyceln der Tintenpatronen jedoch nicht: Erstens sind Patronen letztendlich Verschleißprodukte und können nicht unbegrenzt nachgefüllt werden. Zweitens steht nicht immer genügend Leergut zur Verfügung, da die Nachfrage sehr hoch und damit der Nachschub an Leerpatronen nicht immer gesichert ist. Das ist primär bei sehr neuen Druckern der Fall, wenn noch nicht genug Exemplare im Umlauf sind oder in manchen Fällen auch, weil die Druckerhersteller den Markt selbst leerkaufen.

Ist selbst Befüllen empfehlenswert?

Wer es sich zutraut, kann mit Nachfüllsets zur weiteren Reduzierung der Druckkosten die Druckerpatronen selber nachfüllen. Hierfür werden die alte Originalpatrone oder kompatible Patrone sowie entsprechende Nachfülltinte, welche ebenfalls in unserem Onlineshop erhältlich ist, benötigt. Die Patronen-Fabrikate, die mit einem Chip versehen sind, müssen mit einem speziellen „Chip-Resetter“, welche z.B. im Fachhandel oder Technik Online Outlet Warenhaus erhältlich sind, zurückgesetzt werden, damit die Patrone vom Drucker als neue Druckerpatrone erkannt wird. Welche zusätzlichen Arbeitsschritte für das Befüllen einer speziellen Druckerpatrone notwendig sind, werden von uns in einer entsprechenden Anleitung mitgeliefert. Das Öffnen, Befüllen, Verschließen und Resetten ist nicht schwer, braucht aber etwas handwerkliches Geschick und vor allem am Anfang Geduld und technische Grundkenntnisse, da es sonst unter Umständen auch zu kleineren Verschmutzungen durch Tinte kommen kann. Außerdem gibt es einiges zu beachten, wie beispielsweise die Wahl des richtigen Chip-Resetters oder wie häufig sich eine Patrone befüllen lässt. Einfacher ist sicherlich der Erwerb unserer fertig befüllten Refill-Patronen und Alternativ-Patronen. Diese überzeugen nicht nur durch einen sehr günstigen Preis, sondern auch durch bestechend gute Druckergebnisse und sind für nahezu alle Druckermodell verfügbar.

Unser Fazit
Käufern, die Ersatzpatronen des Originalherstellers nicht kaufen wollen, stehen bei uns preisgünstigere und umweltfreundlichere Alternativen zur Verfügung. Wem der Aufwand der Selbstbefüllung zu groß ist oder wer Fehler beim Befüllen vermeiden möchte, ist mit den Produkten eines seriösen Alternativherstellers gut beraten.

Mit freundliche Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

 

Refill-Patronen: Was ist das eigentlich?

2 Gedanken zu „Refill-Patronen: Was ist das eigentlich?

  • 5. November 2015 um 11:32
    Permalink

    Hallo HD-Team!

    Mal eine Frage: „Refill“ und „Rebuilt“ ist etwas Unterschliedliches, oder?

    Gruß, Markus

    Antworten
    • 5. November 2015 um 13:26
      Permalink

      Hallo,

      ja es gibt einen Unterschied, Rebuilt sind nachgebaute Toner, Patronen und Refill sind wiederbefüllte Originale.

      Ihr freundliches HD-Toner Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.