Tintenstrahldrucker kaufen – Welcher ist der richtige für mich?

Welcher Drucker eignet sich für welchen Einsatz und ist ein Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker besser? Diese Frage stellen sich Interessenten, bevor sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Gerät begeben. Wer nicht nur den Anschaffungspreis, sondern auch die Kosten für Druckerpatronen bei Tintenstrahldruckern bzw. Toner für Laserdrucker einbezieht, kann Geld sparen. Ein Vergleich kann sich lohnen, bezieht man die Betriebskosten ein und gibt damit eine klare Tendenz auf die Performance und Kosten für das Verbrauchsmaterial.

Tintenstrahldrucker – Wer ist die Zielgruppe?

Als die Lasertechnik neu auf den Markt kam, haben sich vor allem Firmen auf die neue Technologie bezogen und ihre bisher genutzten Tintenstrahlmodelle ausgetauscht. Drucker mit Tintenstrahltechnik wurden dann vorwiegend im Privatgebrauch eingesetzt, haben aber längst ihren Weg zurück in Büros und Firmen gefunden. Da sie im Verbrauch und in der Anschaffung oft deutlich günstiger als andere Drucktechniken sind und in ihrer Druckqualität, vor allem bei Bildern und Fotos überzeugen, eignen sich die Geräte für Menschen mit hohen Ansprüchen und dem Fokus auf beste und gestochen scharfe Ausdrucke. Wer wenig oder nur ganz selten druckt, sollte sich allerdings aufgrund der bei längerer Nichtnutzung womöglich eintrocknenden Druckerpatronen bei Tintenstrahldruckern ggf. auf Laser- oder Thermotransferdrucker fokussieren.

Vorteile gegenüber Laser- und Thermotransferdruckern

Bereits beim Anschaffungspreis trennt sich die sprichwörtliche Spreu vom Weizen. In fast jedem Tintenstrahldrucker Test schneiden fast alle Modelle als besonders günstig in der Anschaffung sowie in den Betriebskosten ab. Weiter sind die Modelle leicht zu bedienen, bieten die perfekte Performance für dokumentenechte und gestochen scharfe Ausdrucke und können oft auch mit alternativen Tintenpatronen von Drittherstellern genutzt werden. Die Funktionsweise des Tintenstrahldruckers basiert auf dem Direktdruck, für den die Tinte durch filigrane Düsen direkt aufs Papier aufgebracht wird. Ein Ausdruck ist nicht nur auf herkömmlichem Druckerpapier, sondern auch auf Baumwolle und Folie sowie auf Fotopapier möglich. Moderne Geräte bieten Multifunktions- und einen kabellosen WLAN-Druck an, wodurch sie in Unternehmen zusätzlich an Bedeutung gewinnen und aufgrund ihrer überschaubaren Konditionen und dem geringen Tintenverbrauch eine kosteneffiziente Lösung darstellen.

Wichtige Fakten die beim Druckkauf beachtet werden sollten

Bevor man sich beim Druckerkauf primär auf den aktuellen Tintenstrahldrucker Testsieger konzentriert, sei ein persönlicher Vergleich angeraten. Dieser lenkt den Fokus auf das für den Nutzer tatsächlich am besten geeignete Modell. Da die Geräte in der Anschaffung allesamt günstiger als Laser- oder Thermotransferdrucker sind, sollte die Entscheidung über den Verbrauch und die Möglichkeit des Einsatzes alternativer Tintenpatronen vom Dritthersteller gefällt werden. Befinden sich die Druckköpfe direkt an den Tintenpatronen, sinkt der Wartungsaufwand und ein neuer Druckkopf wird mit jedem Druckerpatronenwechsel eingesetzt. Am besten sind Modelle geeignet, die auf einzeln austauschbaren Tintenpatronen basieren und dementsprechend effizienter arbeiten und eine aufgebrauchte Farbe einzeln austauschen lassen. Bei Foto- und Bilderausdrucken haben Tintenstrahlmodelle in der Druckqualität in der Regel die Nase vorn. Eine weitere wichtige Frage die sich stellt: Wie schnell und wie leise ist das fokussierte Gerät? Diese beiden Details sollten ebenfalls in die Kaufüberlegung einfließen, denn sie begünstigen ebenfalls eine maßgeschneiderte Entscheidung.

Multifunktionsgeräte als All-in-one-Geräte

Ein Multifunktionsgerät vereint Drucker, Scanner und Kopierer in einem Gerät. In einigen Fällen ist gleichzeitig auch noch ein vollständiges Faxgerät enthalten. Bei diesen Geräten sind die Kosten in der Anschaffung besonders günstig und man spart zudem eine Menge Platz. Im Heimbüro oder kleineren Unternehmen sind Multifunktionsdrucker daher immer von Vorteil und bieten eine gute Performance für alle benötigten Aufgaben im Büro. Auch besagte Faxfunktionen sind inzwischen keine Seltenheit mehr, wodurch die zusätzliche Anschaffung von Thermotransferrollen für ein zusätzliches Faxgeräte entfällt. Der einzige Nachteil ist, dass bei einem Defekt einer einzigen Einheit das gesamte Multifunktionsgerät ausgetauscht werden muss und somit vorübergehend auch keine Möglichkeit zum Scannen und Faxen von Dokumenten besteht.

Unser Fazit

Mit Tintenstrahl drucken bringt im Heimgebrauch und im Büro einige Vorteile. Die günstigen Anschaffungs- und Betriebskosten, sowie der gestochen scharfe Ausdruck bei leisen Betriebsgeräuschen sprechen für sich. Auch im Bereich Multifunktionsgeräte haben sich Tintenstrahlmodelle inzwischen behauptet und weisen vielfältige Einsatzmöglichkeiten auf.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉

www.hd-toner.de

 

Tintenstrahldrucker kaufen – Welcher ist der richtige für mich?

2 Gedanken zu „Tintenstrahldrucker kaufen – Welcher ist der richtige für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.