Bachelorarbeit drucken und binden – worauf sollten Studenten achten?

 

Die Bachelorarbeit stellt für jeden Studenten in der Regel die erste umfangreiche sowie eigenständige Behandlung einer wissenschaftlichen Fragestellung dar und ist daher von großer Bedeutung für den späteren Abschluss. Aufgrund ihrer Bedeutsamkeit streben hier viele Studenten nach einer größtmöglichen Perfektion, wobei vor allem der Inhalt im Fokus steht. Jedoch stellen auch Formalitäten wie Bindung, Fehlerfreiheit und die Einhaltung von Formatierungsvorgaben einen wichtigen Bestandteil der Arbeit dar.

Der Weg zur perfekten Bachelorarbeit

Sobald das letzte Wort geschrieben und die letzte Grafik eingefügt ist, beginnt mit der Nachbearbeitung die letzte Phase vor der Abgabe. Im ersten Schritt sollte hierbei der Inhalt durch mehrere Korrekturdurchläufe von noch vorhandenen Fehlern befreit werden. Neben Grammatik und Rechtschreibung sollte hierbei ebenfalls die inhaltliche Plausibilität sowie die korrekte Angabe von Quellen, Zitaten und Grafiken geprüft werden. Grundsätzlich ist es empfehlenswert einige Tage zwischen dem Schreiben und der ersten Korrektur vergehen zu lassen.

Auf diese Weise gewinnt der Verfasser einen kleinen Abstand zu seiner Arbeit, die beim ersten Lesen dabei hilft, vorhandene Fehler selbstständig zu erkennen. Es ist weiterhin sinnvoll, die eigene Arbeit von Dritten mit dem Thema vertrauten Personen wie Kommilitonen oder Dozenten gegenlesen zu lassen. Steht der Inhalt, so kann es an das formale Finish gehen. Üblicherweise erhalten Studenten von ihrer Fakultät genaue Angaben, die formalen Vorgaben wie unter anderem Schriftgröße, Zeilenabstand, Struktur und ähnliches enthalten.

Bachelorarbeit drucken: Ist der Druck in Eigenregie sinnvoll?

Da eine Bachelorarbeit in der Regel aus vielen Seiten besteht und mehrere Exemplare angefertigt werden müssen, lohnt sich der Druck in Eigenregie unter finanziellen Gesichtspunkten durchaus. Doch in Bezug auf die Qualität ist die Beauftragung eines professionellen Services manchmal durchaus zu empfehlen. So sollten alle Texte und Grafiken eine möglichst hohe Druckqualität aufweisen, was üblicherweise nur mit einem professionellen Tintenstrahl- oder Laserdrucker möglich ist.

Des Weiteren wird die Bachelorarbeit in gebundener Form abgegeben, was für die meisten Studenten in Eigenregie nicht realisierbar ist. Wer eine Bachelorarbeit binden lassen möchte, sollte sich im Vorfeld für eine der verschiedenen Bindungsart entscheiden. Im Allgemeinen stellt sich hierbei die Wahl zwischen Hardcoverbindung, Drahtringbindung oder Leimbindung. Die Hardcoverbindung ist aus dieser Auswahl sicherlich die hochwertigste, jedoch hat die hohe Stabilität auch einen stolzen Preis. Leimbindung und Drahtringbindungen sind deutlich kostengünstiger, weisen allerdings im Vergleich zum Hardcover eine verminderte Haptik auf.

Was ist beim Druck zu beachten und welche Programme eignen sich für die Bearbeitung?

In Bezug auf den Druck haben Studenten die Wahl zwischen einem Farb- und einem Schwarz-Weiß-Druck. Der Schwarz-Weiß-Druck ist hierbei die günstigste Variante, stößt bei Grafiken und Bildern aber schnell an ihre Grenzen. Aus diesem Grund ist der reine Druck mit schwarzem Toner in der Praxis lediglich für Textseiten geeignet. Bei Bildern ist darauf zu achten, dass die Druckerpatronen und das Druckerpapier für den hochauflösenden Druck geeignet sind.

Wer es wünscht, kann den Inhalt seiner Bindungen, Hefter und Mappen auch mit einem Laminiergerät sowie passender Laminierfolie versiegeln. Im Gegensatz zum notwendigen Bürobedarf, wird für das reine Verfassen der Arbeit wesentlich weniger Equipment benötigt. So reicht für die meisten Bachelorarbeit ein einfaches Textprogramm wie Word in Verbindung mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop oder dem kostenlosen Paint.NET völlig aus.

Das Fazit: Bachelorarbeit drucken und binden

Grundsätzlich zahlt sich bei dem Fertigstellen der Bachelorarbeit eine detaillierte Planung in jedem Fall aus, da nur so ein einwandfreies Ergebnis sichergestellt werden kann. Dies betrifft ebenfalls das Zeitmanagement, da Prozesse wie das Bachelorarbeit-Binden immer auch mit Wartezeiten verbunden sind.

 

Mit druckreifen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
https://www.hd-toner.de

 

Bachelorarbeit drucken und binden – worauf sollten Studenten achten?

2 Gedanken zu „Bachelorarbeit drucken und binden – worauf sollten Studenten achten?

  • 5. September 2017 um 13:32
    Permalink

    Moin! Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit im Bereich Maschinenbau. Ich habe zwar erst die Hälfte geschafft, aber das Ende ist doch absehbar. Da ich als Student nur wenig Kohle habe, werde ich meine BA wohl Zuhause mit meinem Canon Drucker ausdrucken. Meine Frage: Brauche ich dafür ein spezielles Papier oder kann ich mein normales 80g Standard-Papier nehmen? Oder sollte ich lieber etwas hochwertiges/dickes bei Ihnen im Shop bestellen, welches sich besser eigenet? Den Umschlag bekomme ich von meiner Uni. Danke im Voraus!

    Antworten
    • 5. September 2017 um 14:16
      Permalink

      Hallo Mike,

      bitte informiere dich bei deinem Professor, dieser kann dir genau sagen, ob 80g Papier dafür verwendet werden kann oder aber dickeres Papier genommen werden muss.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dein HD-Toner Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.