Scanner & Software: Worauf kommt es bei der Wahl an und welche Software braucht man?

 

Beim Einscannen von Dokumenten spielt die Software in der Regel eine ebenso wichtige Rolle, wie auch die verwendete Hardware. Grundsätzlich liefern die meisten Hersteller beim Kauf ein entsprechendes Softwarepaket mit, das zwar alle grundlegenden Funktionen abdeckt, dabei allerdings nicht immer den individuellen Anforderungen gerecht wird. Zum Glück gibt es für diesen Fall kostenlose Alternativen im Internet.

Warum sind Scanner für Anwender interessant und welche technischen Eigenschaften sollte ein Gerät mitbringen?

Der Scanner ist nach wie vor ein beliebtes Hilfsmittel, wenn es um die Digitalisierung von physischen Dokumenten in Papierform geht. So reicht bereits ein einfaches Gerät aus, um beispielsweise Formulare, Dokumente und Fotos in digitaler Form abzuspeichern, sodass diese bei Bedarf schnell und einfach reproduziert werden können. Auch zum Anfertigen von Kopien in kleiner Auflage eignen sich Scanner wie beispielsweise in Form eines Multifunktionsdruckers hervorragend. Wer einen Scanner kaufen möchte, sollte grundsätzlich die eigenen Anforderungen als Maßstab nehmen, da es auf dem Markt deutliche Unterschiede in Bezug auf die Technik gibt, was sich am Ende auch im Preis bemerkbar macht. Ein wichtiges Kriterium ist in diesem Zusammenhang vor allem die Auflösung eines Gerätes. Für eine gute Qualität sollten Scanner mindestens 4.800 x 4.800 dpi sowie eine Farbtiefe von 48 Bit aufweisen.

Multifunktionsgerät vs. separater Scanner: Für wen lohnt sich welches Produkt?

Mittlerweile existieren auf dem Markt viele Geräte, die Drucker, Scanner und sogar Faxgerät in einem Produkt miteinander vereinen. Die wohl größten Vorteile dieser Multifunktionsgeräte sind der hohe Nutzungskomfort sowie die einfache Bedienung. Zu beachten ist jedoch, dass sich der Kaufpreis hier aus mehreren Geräten zusammensetzt, was häufig zu Kompromissen in Bezug auf die Qualität der Einzelkomponenten führt. Dies ist auch ein Grund dafür, warum die Qualität der Scanner-Komponente eines Multifunktionsgerätes in der Regel derer eines separaten Gerätes im gleichen Preissegment unterlegen ist.

Wer also einen besonders hohen Wert auf die Auflösung und Farbwiedergabe beim Einscannen von Bildern legt, ist mit einem separaten Scanner oft deutlich besser beraten und sollte sich bei Bedarf lieber einen zusätzlichen Drucker kaufen. Anwender, die hingegen möglichst schnell einfache Kopien erstellen wollen, bei denen der Bildqualität eine untergeordnete Rolle zukommt, finden mit einem Allround-Gerät genau die richtige Lösung. Ein guter Ratgeber beim Kauf kann weiterhin in Scanner-Tests gefunden werden, welche regelmäßig von Fachzeitschriften und Internetportalen herausgegeben werden.

Welche kostenlosen Softwarealternativen existieren zu mitgelieferten Scanner-Programmen?

Wem die mitgelieferte Scanner-Software des Herstellers nicht ausreicht, findet mit kostenlosen Tools gleich eine ganze Reihe an Alternativen. So besitzen viele PC-Nutzer bereits ein gutes Scan-Programm ohne es zu wissen, da in Windows 10 bereits ein entsprechendes Tool standardmäßig integriert ist. Die Scanner-App von Microsoft lässt sich ganz einfach über das Startmenü (Windows-Taste) mit dem Kurzbefehl „wfs“ aufrufen. Eine besonders kompakte Alternative ist auch WinScan2PDF, das kostenlos heruntergeladen werden kann und nur knapp 56 Kilobyte auf der eigenen Festplatte belegt. Mit NAPS2 finden Nutzer ein umfangreiches Gratis-Tool, welches sich vor allem für die Digitalisierung von Fotos, Bildern und Grafiken eignet. Wer auf der Suche nach einer Software ist, die in erster Linie die manuelle Arbeit beim Digitalisieren von Dokumenten erleichtert, findet mit der VueScan Free Edition einen äußerst nützlichen Helfer. Mit diesem Programm lassen sich nicht nur Farben leicht anpassen, sondern es können auch Motive gezielt ausgewählt werden.

Scanner-Software im Fazit

Mit der Hilfe der aufgeführten Programme finden Anwender gleich eine Vielzahl an praktischen Scanner-Tools. Wer eingescannte Dokumente zudem möglichst farbecht ausdrucken möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass auch die Qualität der Druckerpatronen einen entscheidenden Einfluss auf das spätere Ergebnis hat.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
https://www.hd-toner.de

 

Scanner & Software: Worauf kommt es bei der Wahl an und welche Software braucht man?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.