Toner wechseln: So einfach ist das Tauschen der Kartusche!

Wie viele Seiten die Kartusche eines Laserdruckers durchhält hängt hauptsächlich von der Füllmenge, der Druckereinstellung und der Art der zu bedruckenden Seiten ab. Doch ganz gleich wie hoch die Seitenzahl am Ende ist – irgendwann ist auch das letzte Gramm Toner verbraucht und dann heißt es: Toner wechseln.

Vor dem Wechsel alle Kartuschen überprüfen

Neben Benzol und Styrol enthält der feiner Tonerstaub auch Kohlenwasserstoffe, die stark gesundheitsgefährdend und die inneren Organe und das Nervensystem schädigen können. Um einen Kontakt zu vermeiden wird fester oder flüssiger Toner in einer geschlossenen Kartusche verkauft. Während ein Monochrom-Laserdrucker nur eine Tonerkartusche mit schwarzem Tonerpulver besitzt, finden wir beim Farb-Laserdrucker mit den CMYK-Farben (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz) gleich vier Stück davon. Trotzdem ist der Wechsel einer Kartusche recht einfach, wenn man unsere folgenden Ratschläge beachtet. Wann eine Tonerkartusche ausgetauscht werden muss, wird auf dem Druckerdisplay oder vom Betriebssystem frühzeitig angezeigt. Wichtig ist: Vor dem Toner wechseln den Drucker unbedingt ausschalten und abkühlen lassen. Ebenso wichtig ist die Überprüfung der Modellnummer auf der Tonerkartusche um sicher zu stellen, dass auch der richtige Toner verwendet wird.

Checkliste – So gelingt der Tonerwechsel ganz einfach!

1. Abdeckklappe des Druckers öffnen

Um die Kartusche zu wechseln muss zunächst die Klappe am Drucker geöffnet werden. Bei manchen Druckern ist eine manuelle Freigabetaste zu drücken, während man den Deckel öffnet. Dabei gleitet der Schlitten mit den Tonerbehältern automatisch auf eine Seite des Gerätes, um die Entnahme der Kartusche zu erleichtern. Nach dem Lösen der Halteklammern kann die Tonerkartusche vorsichtig aus dem Laserdrucker herausgezogen werden.

2. Alte Kartusche entsorgen

Die leere Tonerkartusche darf keinesfalls in den Hausmüll geworfen werden – im Gegenteil, dass Toner sorgen sollte man den Profis überlassen. Alle Hersteller haben sich verpflichtet leere Tonerkartuschen zurückzunehmen, um sie entweder neu zu befüllen oder fachgerecht zu entsorgen. Mehrweg-Tonerkassetten sind mit einem „Blauen Engel“ gekennzeichnet.
Danach kann die neue Kartusche aus der Verpackung genommen und zur besseren Verteilung des Inhalts leicht hin und her geschüttelt werden. Außerdem ist darauf zu achten, dass die elektrischen Kontakte möglichst nicht berührt oder gar beschädigt werden. Die Schutzabdeckung der Trommeleinheit sollte dabei nicht geöffnet werden. Eventuell kann auch direkt der Feinstaubfilter gewechselt werden. Beim Toner tauschen ist es ebenfalls ratsam auch gleich eine Reinigung durchzuführen, deshalb liegt bei fast allen Tonerkartuschen ein kleines Reinigungsset bei. Dadurch bleibt die Qualität des Druckbilds erhalten.

3. Neue Tonerkassette vorsichtig einsetzen

In den meisten Fällen ist ein farbiges Schutzband aus der Kartusche zu entfernen. Danach kann die neue Tonerkartusche vorsichtig eingesetzt werden. In der Regel befinden sich hierfür entsprechende Abbildungen auf dem Gerät. Beim Einsetzen ist darauf zu achten, dass die Bildtrommel nicht von der Kartusche berührt wird, denn Flecken auf der Trommel führen zu Problemen beim Drucken. Die Ersatzpatrone sollte letztlich sicher einrasten, danach kann die Verriegelung und die Abdeckung des Kartuschen-Behälters geschlossen werden. Nach dem Einschalten des Stroms erkennt der Drucker automatisch, dass eine neue Kartusche eingesetzt wurde. Um sicherzustellen, dass alles funktioniert, sollte zum Abschluss eine Testseite gedruckt werden.

Welche Schutzmaßnahmen sind zu beachten

Um den Toner zu wechseln ist es empfehlenswert Einmalhandschuhe und ggf. auch eine Schutzbrille zu tragen. Oft befinden sich Tonerreste im Gerät die nicht mit der Haut, den Augen oder der Kleidung in Kontakt kommen sollten. Tonerflecken auf der Kleidung können mit einem trockenen Tuch oder kaltem Wasser entfernet werden. Verschütteter Toner auf Tischen oder Stühlen lässt sich zudem sehr leicht mit dem Staubsauger entfernen. Nach Beendigung der Arbeiten empfiehlt es sich die Umgebung des Druckers noch mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

Wenn man die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen einhält, ist der Austausch einer Tonerkassette kein großes Problem. Danach können wieder viele Tausend Seiten in bester Qualität gedruckt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

 

 

Toner wechseln: So einfach ist das Tauschen der Kartusche!

2 Gedanken zu „Toner wechseln: So einfach ist das Tauschen der Kartusche!

  • 23. September 2016 um 11:23
    Permalink

    Der Laserdrucker in unserem Büro müffelt auch ziemlich. Hilft da auch ein Feinstaubfilter?

    Antworten
    • 23. September 2016 um 14:59
      Permalink

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      hier könnte der Feinstaubfilter eine Abhilfe schaffen.

      Ihr Freundliches HD-Toner Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.