Tool Time: Professionelles Werkzeug für echte Heimwerker

 

Wie aufwändig eine handwerkliche Tätigkeit in der Praxis ausfällt, hängt in vielen Fällen von dem verwendeten Werkzeug ab. So fallen viele Arbeiten deutlich einfacher aus, wenn das passende Werkzeug vorhanden ist, wie wir vom Heimwerker-Genie Tim Taylor von Tool Time aus „Hör mal, wer da hämmert“ wissen. Doch nicht nur ein umfangreiches Repertoire an Werkzeug ist für Heimwerker essentiell, sondern auch die Qualität spielt eine wichtige Rolle.

Warum ist professionelles Werkzeug für echte Heimwerker so wichtig?

Egal ob Bohren, Sägen oder Schrauben: Wer ein umfangreiches Arsenal an qualitativen Werkzeugen besitzt spart in der Regel Zeit und Nerven. So macht passendes Equipment lästiges Improvisieren in vielen Fällen überflüssig, sodass die Arbeiten reibungsfrei von der Hand gehen. Allerdings sollten Verbraucher beim Einkauf von Heimwerker-Werkzeug mit Bedacht vorgehen und nicht gleich blind zum ersten Discounter-Angebot greifen. Dies ist vor allem deshalb wichtig, da der Qualität bei Werkzeugen eine wichtige Bedeutung zukommt und die Verarbeitung sich unmittelbar auf den Nutzungskomfort auswirkt. So kommt es nicht selten vor, dass Billigprodukte zwar anfangs gut funktionieren, aufgrund ihres schnellen Abnutzungsverhaltens allerdings mit der Zeit zu einem echten Ärgernis werden. In der Folge muss dann das entsprechende Gerät relativ schnell nachgekauft werden, was die vermeintliche Einsparung durch den niedrigen Anschaffungspreis auf lange Sicht nichtig werden lässt.

Werkzeug kaufen: Über welche Ausrüstung sollten ambitionierte Heimwerker verfügen?

Für die meisten Arbeiten im Do-It-Yourself-Sektor reicht bereits ein solides Grundequipment an Werkzeug völlig aus. Zur Basisausrüstung gehört hier in jedem Fall ein gutsortierter Steckschlüsselsatz. Neben Ratschen und diversen Verlängerungen enthalten Sätze dieser Art zahlreiche Aufsätze für unterschiedliche Schraubensysteme wie beispielsweise Sechskant, Torx oder Inbus. So reicht bereits unser relativ kleines Werkzeugset mit 94 Teilen aus, um eine Vielzahl an Reparaturen im Haushalt oder am eigenen Auto durchzuführen. Neben Steckschlüsseln und entsprechenden Aufsätzen, sollte auch ein Sortiment an verschiedenen Zangen wie Kombi-, Kneif- und Wasserrohrzangen nicht im Werkzeugkasten fehlen.

Weiterhin gehören auch Schraubschlüssel- und Schraubendrehersätze zur absoluten Grundausstattung. Hierbei ist darauf zu achten, dass neben Standard-Maulschlüsseln auch Ringschlüssel vorhanden sind. Besonders praktisch: Sowohl Steckschlüssel als auch Schraubendreher und Schraubenschlüsselsätze können in praktischen Profi-Komplettpaketen wie unserem Werkzeugset mit 225 Teilen gekauft werden. Wer nicht ganz so viele Elemente benötigt, findet mit dem Werkzeugset mit 108 Teilen ein echtes Allround-Angebot, das einen kostengünstigen Kompromiss zu größeren Sets darstellt.

Reicht billiges Werkzeug aus? Das glaube ich nicht, Tim!

Wie bereits kurz angerissen, sollte beim Kauf von Werkzeug nicht nur der Preis im Vordergrund stehen, sondern ebenfalls die Qualität. Bei der Auswahl von Werkzeug für Heimwerker ist es vor allem ratsam sich anhand von Herstellern zu orientieren. So sind Produkte von namenhaften Produzenten wie Starkmann, Proxxon oder Würth in der Regel immer durch eine qualitative Verarbeitung gekennzeichnet, die eine hohe Passgenauigkeit und Langlebigkeit garantieren. Vorsicht ist hingegen bei No-Name-Produkten geboten, denn hier kommt häufig minderwertiges Material zum Einsatz, das den hohen Belastungen beim Arbeiten mit der Zeit nachgibt. Aus diesem Grund sollten Interessenten zum Beispiel immer darauf achten, dass die Metallteile bei Werkzeugen aus einer hochwertigen sowie robusten Chrom-Vanadium-Legierung bestehen. Ist ein Werkzeug nicht mit der entsprechenden Kennzeichnung versehen, so handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein billiges Produkt, von dem man besser die Finger gelassen werden sollten.

Unser Fazit

„Wer billig kauft, kauft meistens zweimal!“ Diese alte Weisheit trifft im Werkzeugbereich den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf, was im Klartext bedeutet, dass Qualitätsware immer den Vorzug erhalten sollte. Wer sich nicht mit der Anschaffung von Einzelteilen herumschlagen will, kann auch gleich einen kompletten Werkzeugkasten kaufen, der alle notwendigen Teile beinhaltet.

Mit handwerklichen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
www.hd-toner.de

 

Tool Time: Professionelles Werkzeug für echte Heimwerker

2 Gedanken zu „Tool Time: Professionelles Werkzeug für echte Heimwerker

  • 27. Februar 2017 um 16:30
    Permalink

    Interessanter Artikel. Gutes Werkzeug ist wirklich die halbe Miete.
    Start in eurem Artikel finde ich jedoch die Anlehnung an die alte Kultserie
    „Hör mal wer da hämmert“ – klasse!
    Oder wie es Al Borland aus der Serie immer sagen würde…
    „Das glaube ich nicht, Tim!“ 😀

    Antworten
  • 30. März 2017 um 16:14
    Permalink

    @ Al Borland: Stimmt, daran musste ich eben auch bei dem Artikel denken! Sehr gut 😀

    Gruß, Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.