Druckerpatronen Haltbarkeit: Wie lange können Tintenpatronen genutzt werden?

 

Wenn Druckerpatronen im Angebot sind, lohnt es sich oft, gleich mehrere Packungen zu kaufen. Allerdings sollten Kunden dann auch das Haltbarkeitsdatum beachten. Aber warum gibt es überhaupt ein Ablaufdatum bei Druckerpatronen und kann man die Patronen noch nutzen, wenn die Haltbarkeit überschritten ist?

Warum gibt es ein Haltbarkeitsdatum für Druckerpatronen?

Grundsätzlich sollten Druckerpatronen bei richtiger Lagerung lange halten. Allerdings bestehen sie nicht ausschließlich aus Pigmenten oder Farbstoffen, sondern die Zusammensetzung enthält auch Komponenten, die im Laufe der Zeit einem Verfallprozess unterworfen sind. Hiermit sind insbesondere die beigemengten organischen Komponenten wie z. B. Eiweiße gemeint, die als Bindemittel verwendet werden. Damit diese stabil gehalten werden können, müssen der Druckertinte Bio-/Fungizide und Konservierungsstoffe beigemischt werden. So kann ein Bakterienbefall bzw. die Bildung von Schimmel verhindert werden. Darüber hinaus kann die flüssige Tinte über die Jahre hinweg auch durch das Plastikgehäuse verdunsten und damit austrocknen. Bei dem Tinten-Ablaufdatum handelt es sich also nicht etwa um eine reine Erfindung der Hersteller, um den Kunden dazu zu bewegen, häufiger Druckerpatronen zu kaufen.

Wo findet man diese und welche Aussage hat diese?

Nicht jeder Hersteller von Druckerpatronen gibt auf den Patronen ein Haltbarkeitsdatum an, denn bei Tintenpatronen besteht dafür keine Kennzeichnungspflicht. Eine Angabe darüber findet der Kunde allerdings trotzdem häufig. Viele Hersteller geben zumindest an, in welchem Zeitraum die Patrone benutzt werden sollte. Bei Druckerpatronen für Canon Drucker, Druckerpatronen für Epson Drucker oder bei der Tinte von anderen renommierten Herstellern beträgt die Zeitspanne in der Regel zwischen 24 und 30 Monaten. Bei Druckerpatronen für Brother Drucker ist sogar in einigen Fällen ein explizites Verfallsdatum auf der Packung sowie auf jeder einzelnen Tintenpatrone angegeben. Meist handelt es sich dabei dann um eine spezielle Tinte, die sich durch eine schnellere Zersetzung nicht so lange verwendet werden kann, wie andere Produkte.

Wie lange ist eine ungeöffnete Druckerpatronen im Durchschnitt haltbar?

Das Datum, welches auf vielen Druckerpatronen die Nutzungsdauer kennzeichnet, gibt im Grunde genommen Aufschluss darüber, wann die Tinte produziert wurde und wie lange der Hersteller die Gewährleistung seines Produktes übernimmt. Der Hersteller kann natürlich nur für einen bestimmten Zeitraum ab dem Produktionsdatum die Funktionalität seiner Patronen gewährleisten. Eine endlose Zeit möchte er aber natürlich nicht dafür einstehen und gibt somit dem Kunden eine zeitgebundene Frist. In ungeöffneter Originalverpackung ist Druckertinte nach Ablauf des Datums in der Regel noch problemlos bis zu 2 Jahre nutzbar, ohne dass der Kunde einen Qualitätsverlust zu befürchten hat. Bei trockenen Raumtemperaturen hält eine luftdichtverschweißte Druckpatrone demnach noch viele Monate über das aufgedruckte Gewährleistungsdatum hinaus.

Sollte man Druckerpatronen mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum trotzdem weiter verwenden?

Da die Haltbarkeit von Druckerpatronen durch die chemische Zusammensetzung begrenzt ist, stellt sich natürlich die Frage, inwiefern die Produkte noch verwendet werden können, die bereits das Ablaufdatum überschritten haben. Es ist wichtig, vor dem Austausch der Druckerpatronen eine Haltbarkeit sicherzustellen, denn nur haltbare Patronen können auch noch mit einem ordentlichen, sauberen Druckbild überzeugen. Druckertinte besteht aus einer Trägerflüssigkeit, der einzelne Farbpartikel beigemischt sind. Nach einiger Zeit trennen sich die Partikel von der Flüssigkeit, sodass es zur Bildung von Klümpchen kommt. Wird die abgelaufene Tinte trotz dessen verwendet, können sowohl der Druckkopf als auch die Düsen beschädigt werden.

Kann man erkennen ob Druckertinte trotz abgelaufenem MHD noch brauchbar ist? Falls ja, woran?

Die Haltbarkeit der Druckerpatronen hängt vor allem von der molekularen Beschaffenheit der Druckertinten ab. Während sich bei DYE-Tinten die Farbteilchen mit der Zeit aus der Trägerflüssigkeit lösen, kann pigmentierte Tinte hingegen besonders schnell verklumpen. Insbesondere bei unsachgemäßer bzw. besonders langer Lagerung oder wenn Luft in die Patronen gelangen konnte, entstehen in der Regel Verklumpungen. Eine insgesamt schlechte Druckqualität und unsaubere Druckergebnisse sind ein erstes Anzeichen dafür, dass die genutzte Tinte unter Umständen abgelaufen sein könnte. Des Weiteren weist eine Klumpenbildung in der Tinte darauf hin, dass ein Patronenwechsel nötig ist.

Was macht man mit Druckerpatronen, die korrekt verbraucht wurden?

Vor der Entsorgung von Druckerpatronen müssen diese vollständig entleert werden. Sie gehören nicht in den Hausmüll, sondern sollten auf einem der bundesweiten Recyclinghöfe zur Entsorgung abgegeben werden. Darüber hinaus bieten viele Firmen einen kostenlosen Rücknahme-Service an, um die Patronen eigenständig zu recyceln. In der Regel findet der Kunde die entsprechenden Informationen dazu auf der Verpackung vor. In vielen Elektro- und Supermärkten gibt es mittlerweile auch Sammelboxen, sodass der Kunde auch hier kostenlos die leeren Verbrauchmaterialien abgeben kann. Teilweise finden sich auch spezielle Unternehmen, die leere Patronen aufkaufen, um diese anschließend wieder neu zu befüllen. Leere Druckerpatronen richtig zu entsorgen sollte zugunsten der Umwelt unbedingt beachtet werden.

Zusammenfassung…

Druckertinte kann nicht im klassischen Sinne “schlecht” werden, wie es bei den meisten Lebensmitteln passieren kann. Es kann allerdings nach einer gewissen Zeit vorkommen, dass die Ausgangsqualität und die Farbsättigung nicht mehr gewährleistet werden kann. Bei korrekter Lagerung sind Druckerverbrauchsmaterialien in der Regel 2 Jahre problemlos haltbar, sodass es sich lohnen kann, bei Angeboten die Druckerpatronen günstig zu kaufen, um sich einen Vorrat anzulegen.

 

Druckerpatronen Haltbarkeit: Wie lange können Tintenpatronen genutzt werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.