Home-Office: Der passende Drucker für die Corona-Zeit

 

Die aktuelle Corona-Krise stellt die Menschen vor große Herausforderungen. Während einige Arbeitnehmer gänzlich die Arbeit niederlegen müssen, können andere Angestellte zumindest im Home-Office ihren täglichen Verpflichtungen nachgehen. Aber welche Vorteile hat das Home-Office für Arbeitnehmer und warum ist die richtige Büroausstattung so wichtig und worauf kommt es besonders beim Drucker an?

Warum ist das Home-Office besonders zu Corona-Zeiten eine ideale Lösung für viele Arbeitnehmer?

Um sich und andere zu schützen, wechseln immer mehr Arbeitnehmer ins Home-Office, denn das Risiko, sich mit dem Virus anzustecken, ist in den eigenen Wänden nach wie vor am geringsten. Da das Coronavirus SARS-CoV-2 von Mensch zu Mensch per Tröpfcheninfektion übertragen wird, indem virushaltige Tröpfchen an die Schleimhäute des Mundes, der Augen und der Nase gelangen, ist es wichtig, persönliche Sozialkontakte sofern möglich einzuschränken. Nur so ist es möglich, die Infektionsketten zu unterbrechen, damit sich nicht noch mehr Menschen mit dem bislang unheilbaren Virus infizieren. Da es zudem Hinweise darauf gibt, dass auch eine Übertragung über in der Luft schwebende Tröpfchenkerne (Aerosole) möglich ist, ist eine Ansteckung ggf. auch im normalen gesellschaftlichen Umgang möglich. Da Arbeitnehmer im Home-Office in der Regel mit keinen anderen Personen in Berührung kommen, handelt es sich dabei in Zeiten des Coronavirus um die denkbar sicherste Lösung für zahlreiche Unternehmen.

Welche Vorteile und Chancen kann die Arbeit im Home-Office generell haben?

Das Arbeiten im Home-Office bringt zahlreiche Vorteile mit sich. So müssen die Arbeitnehmer keine langen Anfahrtswege mehr in Kauf nehmen, um das Büro zu erreichen und auch die allabendlichen Staus in der Innenstadt, U-Bahn-Verspätungen, schlechtes Wetter oder andere unschöne Vorkommnisse gehören endlich der Vergangenheit an. Der Arbeitstag beginnt und endet damit deutlich entspannter. Zudem spart der wegfallende Arbeitsweg auch die Kosten für Benzin oder das Bus- und Bahnticket. Aber auch etwaige Ablenkungsmanöver durch Kollegen oder der im Nacken sitzende Chef bleiben dem Arbeitnehmer erspart, der von Zuhause aus seinem Job nachgehen kann. In den eigenen vier Wänden herrscht grundsätzlich ein ruhigeres Arbeitsumfeld, sodass ein konzentriertes Arbeiten im Home-Office problemlos möglich ist.

Warum ist dabei das richtige Equipment so wichtig und warum ist gerade ein hochwertiger Drucker wichtig?

Es ist enorm wichtig, dass der heimische Arbeitsplatz über eine leistungsfähige IT-Infrastruktur mit Internetanbindung verfügt und eine professionelle, hochwertige Ausstattung aufweist. Das Home-Office kann nur in einer produktiven Atmosphäre die zahlreichen Vorteile entfalten. So gehört zu einer professionellen Büroausstattung neben einer ergonomischen Büroeinrichtung wie einem höhenverstellbaren Schreibtisch oder einem einstellbaren Schreibtischstuhl natürlich auch ein leistungsfähiger Computer, mit dessen Hilfe sich die beruflichen Aufgaben zügig erledigen lassen. Darüber hinaus gehört heutzutage auch ein guter Drucker dazu, denn trotz der zunehmenden Digitalisierung müssen in einem Unternehmen nach wie vor zahlreiche Ausdrucke erstellt werden. Um hier auch von einer guten Druckqualität und möglichst geringen Druckkosten profitieren zu können, sollte die Wahl im Idealfall auf ein hochwertiges Markenprodukt fallen, bei dem sich der Kunde sicher sein kann, dass er nicht nur erstklassige Ware, sondern auch einen umfangreichen Service und hochwertiges Druckerzubehör wie Druckerpatronen bzw. Toner geboten bekommt.

Worauf kommt es beim Drucker für das Home-Office besonders an und worauf sollte man bei der Wahl achten?

Im Grunde haben Interessenten die Wahl zwischen zwei verschiedenen Druckermodellen: Neben dem Tintenstrahldrucker kommen häufig auch Laserdrucker zum Einsatz, die als Farbdrucker oder auch als Schwarz/Weiß-Drucker zur Verfügung stehen. Generell kann man bereits in der unteren Preiskategorie Druckermodelle von verschiedenen Herstellern finden, die eine akzeptable, teils gute Druckqualität erreichen. Allerdings muss der Nutzer bei besonders günstigen Druckern dann auch mit höheren Druckkosten sowie geringeren Druckgeschwindigkeiten und einer eher spartanischen Ausstattung rechnen. Meist strapazieren solche Geräte die Geduld des Nutzers bis ins Unermessliche und auch Tasten für die grundlegenden Funktionen sind nicht immer vorhanden. Hochwertige Drucker sind hingegen oft bestens für ein höheres Druckvolumen ausgelegt, sodass sie oft deutlich schneller arbeiten können. Hier sind die Multifunktionsdrucker von Canon oder Epson hervorragende Beispiele, welche auch in unserem Onlineshop angeboten werden. Diese Geräte sind in der Regel schneller und robuster, sie fassen mehr Papier und können beispielsweise per LCD-Bildschirm leichter bedient werden.

Fazit

Die Corona-Pandemie zwingt viele Unternehmen zum Umdenken, sodass derzeit immer mehr Mitarbeiter im Home-Office tätig sind. Um produktiv und konzentriert arbeiten zu können, ist eine hochwertige Büroausstattung unerlässlich, denn nur so kann der Arbeitnehmer von den vielen Vorteilen profitieren, die das Arbeiten im Home-Office mitbringt.

 

Home-Office: Der passende Drucker für die Corona-Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.