Kalender selber drucken: Was benötigt man dafür?

 

Zwar gibt es im Handel eine Vielzahl an unterschiedlichen Kalendern zu kaufen, jedoch entsprechen diese nicht immer den persönlichen Anforderungen. Eine besonders schöne Alternative sind hier Kalender zum selber drucken. Kalender dieser Art können nicht nur in Bezug auf das Design nach Wunsch gestaltet werden, sondern ebenfalls hinsichtlich ihrer Funktion. Doch was gibt es eigentlich bei der Erstellung individualisierter Kalender zu beachten?

Warum ist sind selbstgestaltete Kalender so beliebt?

Einer der größten Pluspunkte von selbstgedruckten Kalendern ist sicherlich die Tatsache, dass sowohl das Layout als auch die optische Aufmachung vom Nutzer selbst bestimmt werden kann. So können zum Beispiel Lieblingsmotive wie Fotos, Logos oder Embleme problemlos in das Design eingefügt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich auch das Format den eigenen Vorstellungen anpassen lässt. Hierbei können Nutzer nicht nur den grundlegenden Aufbau bestimmen, sondern ebenfalls Sonderfunktionen wie Notizfelder & Co. hinzufügen. Auch spezielle Informationen wie Geburtstage, Feiertage oder andere wichtige oder wiederkehrende Termine können bei der Gestaltung schnell und einfach eingearbeitet werden. Zudem kann bei der Eigenkreation die Haptik beeinflusst werden. So können die Kalender wahlweise auf Standardpapier oder auf Spezialmaterialien wie hochglänzendes Fotopapier gedruckt werden.

Was gibt es bei der Gestaltung zu beachten?

Wer einen Kalender selber machen will, benötigt hierfür in jedem Fall eine passende Software. Zu den Basistools zur Kalendererstellung zählen im Allgemeinen Word, Powerpoint oder Excel aus der Microsoft-Office Palette. Alternativ können auch kostenlose Programme wie OpenOffice, LibreOffice oder professionelle Bildbearbeitungsprogramme verwendet werden. Prinzipiell kann der Kalender mit dieser Software zwar von Grund auf neu erstellt werden, jedoch geht dies in der Regel mit einem hohen Aufwand einher. Um sich hier die Arbeit zu erleichtern, empfiehlt sich die Verwendung von Kalendervorlagen. Vorlagen dieser Art können im Internet oft gratis heruntergeladen werden und eignen sich perfekt als Gestaltungsgrundlage. Zu beachten ist, dass bei einigen Vorlagen spezielle Programminformationen in der Kopfzeile des Kalenders angezeigt werden.

Welche Hardware wird benötigt?

Zusätzlich zu einem Computer bzw. Notebook ist selbstverständlich ebenfalls ein Drucker für die Herstellung notwendig. Was die Qualität des Ergebnisses betrifft, ist neben der Druckertinte bzw. dem Toner auch das verwendete Papier von Bedeutung. Grundsätzlich sollte auf minderwertiges Druckerpapier verzichtet werden, da dieses sich nicht nur negativ auf das Druckergebnis auswirkt, sondern auch den Drucker langfristig schädigen kann. Vor allem besonders billiges Papier neigt zu einer starken Papierstaub-Emission. Der feine Staub setzt sich mit der Zeit im Inneren des Druckers ab und kann so die Mechanik beeinträchtigen.

Wie kann ein Kalender schnell und einfach selber gedruckt werden?

Um einen Kalender selber gestalten zu können, müssen in dem verwendeten Office-Programm im ersten Schritt die Makros aktiviert werden. Hierbei sollte die Auswahl der mittleren Sicherheitsstufe vollkommen ausreichen. Nach einem kurzen Programm-Neustart kann nun die entsprechende Vorlagen-Datei ausgewählt werden. In den meisten Fällen sollte das Programm im Anschluss einzelne Schritte vorgeben, die vom Nutzer lediglich befolgt werden müssen. Wichtig ist, dass im Zuge der Gestaltung das z.B. eigene Bundesland ausgewählt wird, damit die entsprechenden Feiertage und Schulferien korrekt eingetragen werden können. Im nächsten Schritt können individuelle Termine wie Geburtstage eingetippt werden. Bevor es an den Druck des Kalenders geht, sollte das eigene Werk noch einmal gründlich auf Korrektheit überprüft werden.

Unser Fazit

Mit der Hilfe von Vorlagen ist die Erstellung eines individuellen Kalenders auch für ungeübte Nutzer ein absolutes Kinderspiel. So sind alle Schritte nicht nur selbsterklärend, sondern ebenfalls sehr simpel in der Durchführung. Wer es sich zutraut, kann jedoch auch auf Vorlagen verzichten, um eine maximale Individualität zu erreichen.

 

Mit gut terminierten Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
https://www.hd-toner.de

Kalender selber drucken: Was benötigt man dafür?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.