Mobiles Internet funktioniert nicht: Wo könnte das Problem liegen?

 

Egal ob das Senden bzw. Empfangen von Emails und Kurznachrichten oder das Surfen im Browser: Ein Großteil der Funktionen von Smartphones benötigt heute eine stabile Internetverbindung. Da WLAN in der Regel nur an bestimmten Orten verfügbar ist, muss häufig das mobile Internet genutzt werden. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn die mobile Datenübertragung plötzlich nicht mehr funktioniert. Doch welche Ursachen kann das in der Praxis haben und wie schafft man das Problem aus der Welt?

Warum kommt es immer wieder zu Problemen mit dem mobilen Internet?

Viele Nutzer kennen das Problem: Man sitzt im Zug und möchte mit dem Smartphone im Internet surfen, doch statt schnellem Internet erscheint beim Öffnen des Browsers plötzlich die Meldung „Website nicht verfügbar“. Nicht immer muss für Szenarien dieser Art ein temporäres Funkloch verantwortlich sein. So kann die Datenübertragung auch aus anderen Gründen gekappt werden, für die der Nutzer unter Umständen sogar selbst verantwortlich ist. Vor allem bei der Durchführung von Änderungen in den System-Einstellungen kann die mobile Datenübertragung schnell aus Versehen deaktiviert werden. Auch Software- und Hardwareprobleme bei der Technik können dafür sorgen, dass kein Zugriff auf das Internet möglich ist.

Wie kann die Fehlerquelle bei einem Ausfall der mobilen Internetverbindung identifiziert werden?

Prinzipiell sollte die Fehlersuche bei technischen Geräten wie Smartphones oder Tablets nach einer logischen Reihenfolge durchgeführt werden. So gilt es einfache Fehler schrittweise auszuschließen, um dem Problem letztendlich auf die Spur zu kommen. Im ersten Schritt sollte daher geprüft werden, ob die mobile Datenübertragung aktiviert ist. Bereits eine kleine unaufmerksame Fingerbewegungen in den Einstellungen kann dazu führen, dass die mobile Internetverbindung deaktiviert wird. Bei Android-Geräten kann dies ganz schnell durch das Herunterziehen des Benachrichtigungsfeld überprüft werden. Hier sollte das Symbol für mobile Daten (zwei entgegengesetzte Pfeile) eingefärbt sein. Bei iPhones lässt sich die mobile Datenübertragung unter dem Punkt „mobiles Netz“ in den Einstellungen kontrollieren.

SIM-Karte und Datenvolumen überprüfen

Sind die mobilen Daten aktiviert und es kann trotzdem keine Verbindung in das Mobilfunknetz hergestellt werden, so sollten Nutzer als nächstes den korrekten Sitz ihrer SIM-Karte prüfen. Vor allem wenn das Gerät überhaupt keine Verbindung zum Provider aufbaut, liegt häufig ein Kontaktproblem vor. In diesem Fall sollte die SIM-Karte einmal entnommen und sorgfältig wiedereingesetzt werden. Auch ein aufgebrauchtes Datenvolumen kann in der Praxis dazu führen, dass das Internet nur noch sehr langsam oder gar nicht funktioniert. Über die Website der Providers wie etwa Telekom, Vodafone, O2, etc. oder einer speziellen App können Nutzer schnell herausfinden, in welchem Umfang das Datenvolumen bereits ausgeschöpft wurde. Dies gilt nicht nur für Vertragsgeräte, sondern auch für Prepaidhandys.

Mögliche Störung des Empfangs bzw. Mobilfunknetzes

Ein Problem mit der Mobilfunkverbindung kann ebenfalls auf einen mangelhaften Netzempfang hinweisen. Insbesondere in ländlichen Gebieten oder abgeschirmten Bereichen wie Tunneln, Parkhäusern und Kellern treten Funklöcher häufig auf. In diesem Fall kann ein Wechsel des Standortes Abhilfe schaffen. Weiterhin kann es vorkommen, dass beim Provider eine interne Störung vorliegt. In diesem Fall leistet ein Anruf bei der Service-Hotline des Providers Aufklärung. Alternativ informieren ebenfalls zahlreiche Internetportale über aktuelle Störungen. Liegt keine Störung des Mobilfunknetzes vor und es können auch keine anderen Fehlerquellen festgemacht werden, sollten Nutzer ihr Gerät neustarten. So können auch Softwarekonflikte durch das Betriebssystem oder Apps die Verbindung temporär lahmlegen. Durch einen Neustart können Probleme dieser Art in vielen Fällen beseitigt werden.

Was gibt es abschließend zum Thema zu sagen?

Wie sich zeigt, kann ein Ausfall des mobilen Internets gleich eine ganze Reihe an Ursachen haben. Grundsätzlich sollten Nutzer deshalb mögliche Fehler schrittweise ausschließen. In den meisten Fällen können die Probleme dabei mit nur wenig Aufwand in Eigenregie behoben werden.

Mit funktionstüchtigen Grüßen
Ihr HD-Toner Team 😉
https://www.hd-toner.de

 

Mobiles Internet funktioniert nicht: Wo könnte das Problem liegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.