AirPrint Drucker: Was ist das eigentlich genau?

 

Das kabellose Drucken hat im Vergleich zum kabelgebundenen Druck zahlreiche Vorteile und wird deshalb auch immer beliebter. Aber für welche Einsatzzwecke eignet sich das Drucken ohne Kabel am besten und was bedeutet in diesem Zusammenhang “AirPrint”? Worauf muss geachtet werden, wenn man einen „AirPrint Drucker“ kaufen möchte?

Warum wird das kabellose Drucken immer beliebter und welche Vorteile hat dies?

Wer den Computer oder das Smartphone mit einem Drucker verbinden möchte, benötigt heutzutage dafür längst nicht mehr unbedingt eine Kabelverbindung. Denn mit einem modernen Drucker lassen sich Bilder, Texte und sonstige Dokumente ganz bequem auch drahtlos ausdrucken. Dafür muss sowohl der Drucker selbst mit dem heimischen WLAN verbunden sein als auch das sendende Endgerät. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: Das kabellose Drucken minimiert nicht nur das Kabel-Chaos im Arbeitszimmer, sondern es lässt auch deutlich mehr Flexibilität zu. Druckaufträge lassen sich nicht nur direkt vor Ort erledigen, sondern sie können dem Drucker auch aus unmittelbarer Nähe zugewiesen werden, insofern ein aktives WLAN-Netzwerk besteht.

Für welche Geräte und Einsatzzwecke eignet sich kabelloses Drucken besonders?

Der kabellose Druck eignet sich im Grunde genommen für alle Geräte, mit denen ausdruckfähige Dokumente erstellt und gespeichert werden können. Das Drucken ohne Kabel funktioniert demnach sowohl direkt von einem PC, Notebook, Tablet oder Smartphone. Sogar WLAN-fähige Digitalkameras sind mittlerweile dazu in der Lage, die entsprechenden Bilder dem Drucker zuzuordnen. Dies zeigt, welchen Stellenwert das kabellose Drucken heutzutage einnimmt. Ob beruflich oder privat, ob zum Erstellen der neuen Lieferantenlisten, zum schnellen Ausdrucken der Urlaubsfotos, für den Druck der Bewerbungsunterlagen oder für die rasche Erledigung der Meeting-Unterlagen – das kabellose Drucken eignet sich für nahezu jeden Einsatzzweck und ist kaum noch aus dem Büroalltag wegzudenken.

Was genau versteht man unter “AirPrint” und wie funktioniert das?

AirPrint wurde von Apple bereits 2010 erstmalig vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Funktion, mit der digitale Inhalte wie Dokumente, Fotos, Webseiten oder E-Mails von mobilen Geräten mit iOS-Betriebssystem kabellos über das Netzwerk gedruckt werden können. AirPrint ist seit für iOS-Geräten ab der 3. Generation verfügbar. Geräte, die über iOS 4.2 oder höher verfügen, ist auch der Zugriff auf einen Drucker möglich, der über einen PC oder Mac im Netzwerk freigegeben ist. Hierfür muss der Nutzer weder eine Software installieren noch einen Treiber downloaden, denn AirPrint-fähige Drucker werden automatisch von dem iPad, dem iPhone oder dem iPod touch ausfindig gemacht. Die Verbindungsherstellung funktioniert dann ebenfalls automatisiert. Alle Formate, die sich auf iPod, iPhone oder iPad öffnen lassen, können auch mit AirPrint gedruckt werden.

Worauf sollte man beim Kauf eines AirPrint Druckers achten?

Beim Kauf eines Druckers muss zunächst sichergestellt werden, dass das ausgewählte Modell auch tatsächlich eine AirPrint Funktion besitzt und somit auch AirPrint unterstützt. Bei den meisten Modellen können Nutzer dies bereits an einem AirPrint Logo erkennen oder es ist direkt den Eigenschaften zu entnehmen, die auf der Verpackung angegeben sind. Die Produktauswahl an AirPrint-fähigen Druckern im Handel ist mittlerweile groß und reicht von Laserdruckern, Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräten in allen Qualitätsstufen und Preisklassen. Welches Modell es dann in die engere Auswahl schafft, hängt dann von den Mindestanforderungen und dem geplanten Einsatzzweck ab. Auch das zur Verfügung stehende Budget, der Energieverbrauch, die anfallenden Folgekosten sowie die Qualität und Geschwindigkeit der Ausdrucke darf beim Kauf eines neuen Druckers nicht außer Acht gelassen werden.

Fazit

Angesichts der vielen Vorteile ist es kaum verwunderlich, dass das kabellose Drucken längst von einem Großteil der Nutzer verwendet wird. AirPrint ist eine speziell von Apple bereitgestellte Funktion, mit der sich digitale Inhalte im Handumdrehen auf Papier bringen lassen, ohne dass dafür eine spezielle Software zum Einsatz kommen muss. Insofern gehören AirPrint-fähige Drucker zur neuesten und modernsten Generation der Druckgeräte.

 

AirPrint Drucker: Was ist das eigentlich genau?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.