Kartenspiele sind seit vielen Jahrzehnten und Jahrhunderten beliebt bei Jung und Alt. Wer sich ein besonders individuelles Spiel wünscht, kann selbst kreativ werden und sein Kartenspiel selbst gestalten und ausdrucken. Allerdings sollten dabei auch einige Aspekte beachtet werden.

Warum wird das selbst gestalten und drucken von Spielkarten immer beliebter?

Im Handel sind Spielkarten in allen erdenklichen Varianten erhältlich und dennoch nutzen immer mehr Menschen die Möglichkeit, individuelle Karten selbst zu gestalten und zu bedrucken. Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein: Während die einen lediglich auf der Suche nach einem netten Spiel für zwischendurch sind, haben sich selbstgedruckte Spielkarten bei anderen Personen zu einer wahren Sammelleidenschaft entwickelt. Aber auch die Tatsache, dass durch Corona zahlreiche Spielwarenhändler geschlossen bleiben müssen, trägt dazu bei, dass sich immer mehr spielbegeisterte Menschen selbst ihre Spielkarten ausdrucken, um sich so die Zeit mit einem netten Spiel zu versüßen.

Welche Vorteile ergeben sich durch selbstgemachte statt gekauften Spielkarten?

Die Vorteile von selbst gestalteten Spielkarten ist selbstverständlich deren Individualität. Während ein handelsüblicher Satz Spielkarten meist lediglich ein klassisches Design aufweist, kann der Nutzer beim Gestalten seiner eigenen Spielkarten der Fantasie freien Lauf lassen. So können beispielsweise Fotos oder Texte eingefügt werden, um mit Hilfe der Spielkarten eine bestimmte Botschaft zu überbringen. Selbstgedruckte Spielkarten sind damit nicht nur ein großartiges Geschenk für Verwandte, Freunde und Bekannte, sondern sie lassen sich auch hervorragend als Marketinginstrument für Unternehmen nutzen. Firmen, die Spielkarten beispielsweise mit ihrem Logo bedrucken, bleiben garantiert im Gedächtnis des Kunden.

Worauf sollte man bei der Gestaltung von eigenen Spielkarten achten?

Spielkarten, die im Handel erhältlich sind, werden mit Hilfe von Spezialmaschinen bedruckt. Zudem werden die Oberflächen der Karten mit einem umweltfreundlichen Lack behandelt, der verhindert, dass sich die Karten bei häufigem Gebrauch schnell abnutzen oder ihre Farbe verlieren. Zudem erhöht die Oberflächenbeschichtung den Glanz, sorgt für eine bessere Griffigkeit und verringert zudem auch noch das Eindringen von Schmutz sowie Feuchtigkeit. Da einem Verbraucher weder eine spezielle Maschine zur Verfügung steht, noch hochwertiger Speziallack, um die Oberflächen zu behandeln, muss beim Bedrucken der Spielkarten ganz besonders gut darauf geachtet werden, dass ausschließlich hochwertiges Druckerzubehör wie Druckertinte und Toner zum Einsatz kommt. Minderwertige Produkte mit schlechter Qualität erreichen nicht nur schlechte Druckergebnisse, sondern sie sind meist bei weitem nicht so strapazierfähig und haltbar wie moderne Qualitätsprodukte.

Welche technischen Voraussetzungen werden benötigt?
 
Zunächst ist beim Druck von eigenen Spielkarten entscheidend, welcher Drucker zum Einsatz kommen soll. Hier eignen sich sowohl Tintenstrahldrucker als auch moderne Laserdrucker hervorragend. Beide Modelle überzeugen mit einem guten Druckbild, wobei der Laserdrucker hier jedoch deutlich schnellere Druckgeschwindigkeiten erreichen kann. Daneben ist ein zuverlässiges und leicht bedienbares Bildbearbeitungsprogramm wichtig, sowie ein Office-Programm, denn damit lassen sich die gewünschten Formate, Motive und Texte kinderleicht zusammenfügen und bearbeiten. Nicht zuletzt spielt das genutzte Papier eine entscheidende Rolle, denn es muss für den Druck von Spielkarten eine ordentliche Dicke aufweisen. Die meisten modernen Drucker können mit direken Papierstärken zwischen 160g/qm und 200g/qm problemlos umgehen. Nutzer sollten für die Stabilität und Robustheit die größtmögliche Papierstärke einsetzen und dabei achten, ob diese auch vom Drucker unterstützt wird.

Kurzes Fazit

Spielkarten selbst zu drucken entwickelt sich immer mehr zum Trend, denn in Zeiten von Corona beschäftigen sich die Menschen wieder vermehrt mit Gesellschaftsspielen aller Art. Um Spielkarten selbst zu designen, muss lediglich etwas Kreativität sowie die passende technische Ausstattung vorhanden sein.

Spielkarten selbst gestalten und drucken: Worauf muss man achten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.